Feeds:
Beiträge
Kommentare

Für 3 Wochen will Bayern seine Grenzübergänge dicht machen!!
Vor ca. 30 Tausend Demonstranten hat man mehr Angst, wie vor eingeschleusten IS-Terroristen, die auf
Flüchtlingsbooten schon zu hunderten in die EU eingesickert sind.
Quei viaggi e il traffico d’armi La verità sul “terrorista” Touil

Afrikanische FlüchtlingeFlüchtlingsnotstand wegen G7-Gipfels in Deutschland?
Südtirol bereitet sich auf Ansturm vor

Weiterlesen »

TRIKOLORE

Während alle anderen Völker in Europa die Tage des Kriegsausbruches
meist mit einem demütigen Gedenken begehen, feiert Italien solche Tage –
mit Festbeflaggung.

Die EU hat den nächstens Friedensnobelpreiskanditaten, MP-Renzi Italien.
Wie wir Wissen, ist der Linke PD-Renzi Mitglied des elitären Club G7 der mit einer frechen
korruptheit eine neue Weltordnung schaffen möchte.Es sind die gleichen Personen
die sich selbst Friedensnobelpreise anheften.Wie doppelmoralisch Merkel reagieren wird , nämlich gar nicht.
Sie hatte nichts gegen Monti , der dreissigmal die Autonomie verletzte und Südtirol
zur Melkkuh für die Schulden Roms bezahlen lies, und sie wird auch zu diesen Renzi-Eklat schweigen.
Gespannt kann man sein , wie die ÖSI-Regierung darauf reagiert, wenn Faymann einen Funken Ehre
besitzt, dann sollte er sofort eine Protestnote nach Rom schicken.

Hier zeigt wieder mal die linke Regierung in Rom und
ihre derzeitigen Vertreter wieviel Wissen und Feingefühl
sie bezüglich des ersten Weltkrieges und Südtirol haben. Kein europäisches Land
feiert den Kriegsbeginn, wem fällt denn so etwas ein.

Hier geht es zu den Südtiroler -Presse-Meldungen:

Flaggenbefehl: LH Kompatscher hisst keine Flagge
[Bozen – Die Schützen und die Bewegung Süd-Tiroler Freiheit
wehren sich gegen eine Flaggenanordnung des Regierungskommissariats
und zeigen sich empört. Die Rede ist von einem „eklatanten
Fehlgriff zum Jahrestag des Kriegsausbruches“.

Weiterlesen »

Der linke gehirnamputierte SPÖ Hund aus den österreichischen Gutmenschendorf
kann ja selbst gleich mit seinen überzogenen Politikergehalt 16.300 € als Bundesminnister etwas abzweigen,

und so mal für 10 Wirtschaftsnegerasylanten 500 € pro Nase auf das Konto einzahlen.
Und wenn alle linken ÖSIS da mitmachen, dann haben die Scheinasylanten schon mal eine
gute Starthilfe um sich das Bordell zu leisten, und den Drogeneinkauf zu finnanzieren!

Da ja Österreich ja nach Dublin 2 Abkommen kein Erstaufnahmeland ist , wie Italien, und alles rigeros
was nördlich des Brenners an Flüchtlingen aufgegriffen wird, nach Italien abgeschoben wird, dürften
alle die noch trotzdem Asyl in Austria erhalten, problemlos durch alle SPÖ-und Grünen-Politiker
ein Bankkonto mit 500 Euro Einlage finnanziert bekommen.

Völlig auf dem „Asylantentrip“ befindet sich offensichtlich Sozialminister Rudolf Hundstorfer (SPÖ). In seiner Ressortverantwortlichkeit für den Konsumentenschutz schafft der rote Minister nun ein Basis-Bankkonto für Asylwerber und unterstandslose Bettler. Dafür ließ Hundstorfer von seinem Ministerium folgende Eckpunkte formulieren:

(…) Voraussetzung: VerbraucherInnen mit rechtmäßigem Aufenthalt in der Union, unabhängig vom Wohnort, VerbraucherInnen ohne festen Wohnsitz, Asylwerber, sowie VerbraucherInnen ohne Aufenthaltsrecht, die aus rechtlichen oder tatsächlichen Gründen nicht abschiebbar sind.(…)

Das bedeutet, dass Angehörige jener Randgruppen, die ins österreichische Sozialsystem einwandern, wie Scheinasylanten, Wirtschaftsflüchtlinge und unterstandslose Angehörige der Bettelmafia, mit einem „günstigen“ Basis-Bankkonto versorgt werden.

Kritik der Freiheitlichen [Mehr]

Wie auf den Blog Politically Incorrect dokumentiert 80 Illegale mit dem Zug unbehelligt aus Verona

muenchen_bh_asyl2-440x289

[Mag ja sein, dass auch ein oder zwei Kinder dabei waren, aber was wir hauptsächlich auf den Fotos ausmachen, sind junge Männer in Lederjacken mit nagelneuen Turnschuhen, Smartphones, Beats auf den Ohren, neuen Rucksäcken und zum Teil hellen, jedenfalls aber offenbar
großteils sauberen Hosen.

Und wer jemals mit dem Zug von Italien nach Deutschland gefahren ist, weiß,
dass man auf dieser Fahrt mindestens dreimal seine Fahrkarte vorweisen muss.
Von Verona nach München muss man auch umsteigen. Wer gab den Reiseführer?
Wer bezahlte die Fahrkarten? Wo kommt die teilweise sichtbar neue und vor allem saubere Kleidung her?

Was wir jedenfalls nicht erkennen können, sind unmittelbarer Hilfe Bedürftige
oder gar leidende Familien. Viel mehr entsteht der Eindruck,
bereits durch die Asylindustrie bestens versorgter und wohl
auch zur erfolgreichen Asylgewährung instruierter Personen.]

Da müsste ja jeder südtriroler Sozialhilfeempfänger oder deutsche

Harzvier-Empfänger neidisch werden, liebe SVP-Politiker , nicht wahr??

Die armen “traumatisierten afrikanischen Witschaftsflüchtlinge ,die auf den Bozner Bahnsteig
warten, sehen genau so “Arm und Bedürftig” aus, wie die schon die 80 Illegalen in München angekommene
Vorhut ,der schwarzislamischen  Invasion in das deutsche Sozilaparadies. Siehe Video.

[Südtiroler LügenpolitikerInnen (Martha Stocker) zitiert hier:
Wir werden nicht mit Asylansuchenden überschwemmt“
Rund 120 Migranten stranden Tag für Tag am Bozner Bahnhof. Gegen ihren Willen.
„Die wollen weiterreisen, weiterreisen, weiterreisen“, sagt Martha Stocker.
Durch mehr Absprache unter den Einsatzkräften sollen diese Personen besser versorgt werden.
Bis sie wieder aufbrechen. „Spätestens beim dritten Versuch schaffen sie die Flucht über die Grenze“,
sagt Luca Critelli,
Direktor der Abteilung Soziales. Mit dem Zug, dem Auto, zu Fuß.
„Wir werden nicht mit Asylsuchenden überschwemmt“, stellt die Landesrätin klar. „Das Bundesland Tirol nimmt 3000 Migranten auf.“ ]

Kaum zu glauben, nachdem das angeblich humanitäre Nordtirol, dass zu 99 % der Illegalen
zurück über den Brenner
abschiebt. Sollten die Zahlen tatsächlich stimmen, und es wurden in Nordtirol
angeblich 3000 Lampedusaflüchtlinge aufgenommen, dann findet eine Separierung (Auslese)
oder eine eindeutige Ungleichbehandlung statt!!

africa320

Eurabia:Migranten (Mohamed) haben nur ein Ziel: Nordeuropa
Es ist jeden von den Behörden auf Lampedusa bekannt, der gebräuchlichste Name zu 80% , dieser
(Eindringlinge) oder Asylanten heisst Mohamed mit Vornamen.
In Bozen ist vorerst Endstation – Freiwillige tragen die Hauptlast

Bozen – Für Tausende Flüchtlinge ist am Bahnhof Bozen ihre Reise nach Deutschland,

Schweden oder in die Schweiz vorerst vorbei. Wer sich gegenüber den
trinationalen Kontrollen in den Zügen nicht ausweisen kann,
landet auf dem Bahnsteig.

Wie das ARD-Hörfunkstudio in Rom berichtet, kümmern sich die italienischen
Behörden kaum um die gestrandeten Menschen.

Das kommt den Flüchtlingen, die Italien so schnell wie möglich verlassen wollen,
entgegen. Sie warten auf die nächste Reisemöglichkeit über den Brenner,
notfalls gehen sie auch zu Fuß. Erst kürzlich sind Migranten einmal
auf der Autobahn und zwei Mal im Zugtunnel nördlich von Bozen unterwegs gewesen.

Die Flüchtlinge haben kein Interesse in Italien zu bleiben und hier
einen Asylantrag zu stellen. Die EU-Regeln würden es dann vorsehen,
dass sie jederzeit wieder ins Aufnahmeland – also Italien – zurückgeschickt werden. [Mehr]

Schlepper mit zehn Syrern in Sterzing angehalten
Rumäne schließt Vergleich ab – 180.000 Euro Geldstrafe

Polizei
Foto: ansa

Diese Schlepper, sind das Produkt von Grüner-Linker -Gutmenschpolitik, kommt alle her nach Europa!

Weiterlesen »

Distressed persons are transferred to a Maltese patrol vessel.

Als Salvini in Bozen aus den Eurocyity ausgestiegen ist, sagte er gegenüber Pressevertretern
hier siehts ja aus wie in Beirut.Der Bericht auf Südtirol-News ist nach zwei Tagen spurlos versenkt
worden, da waren eben zu viele Kommentare, die Salvini Recht gaben.
32.000 Migranten seit Jahresbeginn in Italien eingetroffen

Der Lügensender ZDF wird uns Italiener dann wieder belehren wollen am Ende des Jahres,
dass Deutschland wieder die meisten Flüchtlinge aufgenommen hat, aber sicher nicht Alle
die in Lampedusa gelandet sind, sondern übers Festland (Balkanroute)
wie auch letztes Jahr. Da greift aber das Dublin2-Abkommen nicht,
weil in dem Falle hätte man sie bis nach Griechenland abschieben müssen.
Einfach ein verlogenes Kotzprockendreckspack, diese verlogene Politiker und Medienkaste in Deutschland.
Man braucht nur in Italien aufmerksam die Thaks bei Illner-Will-Plasberg verfolgen.

Weiterlesen »

fluechtl.-440x286

Die EU  (Junker ) hat tasächlich im Sinne, das christliche Abendland in eine schwarzislamische Gesellschaft
umzugestalten. Politiker die nicht mehr alle Tassen im Schrank haben, bürden uns Europäer
etwas auf, wo unsere Enkelkinder in Zukunft sich sehr freuen werden.
Warum wir von Eindringlingen sprechen, kann man auf PI einen verlinkten Artikel zu Nikolaus Fest

A failed area: Neukölln nachlesen.

CemSo nebenbei, Junker ist der Parteisoldat von Merkel, in Brüssel oder Strassburg wird schon lange
keine Entscheidung mehr getroffen, die nicht im Sinne von Merkel ist.
Und natürlich werden die Islamisierungspoltiker von der EU von den Grünen
vor sich hergetrieben, wie eine dumme Schafherde.

Es wird buchstäblich der »Abschaum Afrikas«? nach Europa importiert
[Und warum nennt der diplomatische Vertreter des afrikanischen Staates Kongo
bei den Vereinten Nationen in Genf die Migranten, die seit Frühjahr 2011
vom Schwarzen Kontinent nach Europa strömen, »den Abschaum Afrikas«?
Er bezeichnet die von uns als »Potenziale« willkommen geheißenen Mitbürger
sogar ganz offen als »Ratten«.

UN-Diplomat Serge Boret Bokwango besitzt diplomatische Immunität
und muss in Europa wegen solcher Äußerungen keine Angst vor
Strafverfolgung haben. Er sagt, er empfinde »ein starkes Gefühl
von Scham und Wut gegenüber diesen afrikanischen ›Immigranten‹,
die sich wie Ratten aufführen, welche die Städte befallen«.

Was Politik und Medien über Flüchtlingsströme verschweigen
nachzulesen mit vielen Quellenlinks bei Kopp-Onlein ein Beitrag von
Udo Ulfkotte [Mehr]

Weiterlesen »

??????????????????????????????????????????????????????????????Was soll denn dieses Asyl-Schmierentheater Gestern bei Jauch?
Die Schuld an der Flüchtlingsmisere haben die Amis , mit ihrer gescheiterten Nahostpolitik,
und die BRD-Regierung die mit seinen Sozialsysthem ganz Afrika nach Europa lockt.
Beppe Grillo hat schon Recht, Berlin grenzt nicht ans Mittelmeer, man soll aufhören
das Proplem nur aus BRD -Sicht zu sehen, und die EU ist sowiso alles andere als Solidarisch.
Denkt daran, diese Sendung wurde auch im Ausland gesehen, blamiert euch linke Pseudogutmenschpoitiker
und Journalisten (Heribert Prantl) nur weiter so!!
Mitlerweile sind mindestens das 10 Fache an Christen in Afrika und Nahost ermordet worden,
aber da scheint die mediale und politische Empörungselite nicht so peinlich zu
trauern, wie bei ca. 900 Toten im Mittelmeer, deren Blut buchstäblich
an den Innenmistern von den bekanntlich 10 EU-Einwanderungsländern zu kleben scheint.
Als Roger Köppel gestern bei Jauch die Frage stellte, warum helfen die reichsten Ölstaaten
der Welt nicht, warum nehmen die keine Asylanten auf. Wo bleibt da die angebliche muslimische Nächstenliebe
und Barmherzigkeit die angeblich im Koran steht?
Mit Achselzucken und keiner Kritik reagierten die Thalkgäste bei Jauch.
Gute Geschäfte mit den Saudis möchte man wohl nicht aufs Spiel setzen.
Hier sieht man mal wieder die präpotente schmutzige Doppelmoral deutschen Bundesregierung.

Beppe Grillo hat schon Recht, wenn er diese präpotente Doppelmoral der BRD-Regierung
anprangert.

[Natürlich grenzt Deutschland nicht an das Mittelmeer,
die Boote kommen nicht nach Berlin, nur Italien hat die großen Probleme,
den verlogenen linken deutschen Politiker kratzt nicht das Dubliner Übereinkommen,
die im wesentlichen besagt, dass ein Flüchtling muss in der ersten Ankunftsland verbleiben.
Also, wenn Sie alle kommen nach Italien aus Gründen der geografischen Nähe zu Afrika
müsssten sie Alle in unserem Land bleiben, auch wenn sie nicht wollen.
Sie wollen alle nach Deutschland weiterreisen, weil deutsche Regierung selbst
durch Politiker die grösste Einladung ausspricht,Zitat von CDU-Kauder “Deutschland benötigt
15 Millionen zugewanderte Migranten”.]

Hereingelegt wird der Wähler in den EU-Einwanderungsstaaten

[ Das Asylanten-Theater:

Die nächste Falle für die Politik tut sich rund um das Thema Asylanten,
Ausländer, Islam und Pegida auf. Beginnen wir einmal mit dem deutschen Aussenminister,
der wohl nichts ahnt: „Pegida-Demonstrationen: Steinmeier sieht Ansehen Deutschlands beschädigt“:]

Reines Ablenkungsmannöver, denn das Ansehen Deutschlands wir durch die Regierung selbst beschädigt,
denn wer die ganze Armut Afrikas in das deutsche Sozialsystem einlädt, der muss auch
die Verantwortung übernehmen. Politiker sicher nicht, sie werden genau so mit Steuergeldern
alimentiert, wie das ganze kriminelle Asylantenpack das einen Anteil von 30% hat.
Leidtragende sind die echten christlichen Kriegsflüchtlinge aus Syrien und anderen Ländern.

Bei Maybritt Illner sagte so ein Linker Vollposten, die Italiener sind alle doof, die schicken sie alle weiter. Doof kann man nur sein, wenn man bei einer Jugendarbeitslosigkeit von 50% sich weitere Millionen in das Sozialsystehm einladet. Aber das wird so linker Hetzer nicht begreifen wollen

Weiterlesen »

Folgen

Erhalte jeden neuen Beitrag in deinen Posteingang.

Schließe dich 54 Followern an