Feeds:
Beiträge
Kommentare

COMPACT_SPEZIAL_8_Coverpng-001-702x336

Eine Woche Terror – wie lange wollen wir noch schlafen?

von Jürgen Elsässer

Lauter Einzeltäter, lauter Sonderfälle… Der Axtkiller im Regionalzug bei Würzburg, der Massenmörder in München, der Machetenmann in Reutlingern, der Bombenleger in Ansbach… Krampfhaft versucht die Lügenpresse, jeden Hinweis zum Islam, zu Multikulti, zur Einwanderungspolitik zu unterdrücken. Die Schlächterei von Reutlingen gilt als „Beziehungstat“ – die Tagesschau verschwieg gestern, 20 Uhr (fast vier Stunden nach dem Mordlauf) , dass es ein syrischer Asylbewerber war… Zu Ansbach hieß es vorhin in der Tagesschau um 12 Uhr, es sei „noch unklar“, ob man von einem terroristischen Anschlag ausgehen müsse… Merke: Für Multikultimerkel und ihre Lakaien liegt erst Terrorismus vor, wenn ein Attentäter ein Bestätigungsschreiben des IS in der Tasche hatte. Alles andere sind depressive Typen, gegen die man nichts tun könne… Höchstens ein Rucksackverbot, wie man jetzt in Bayern überlegt. Irre.[Mehr]


München-Linke wünschten sich deutschen Täter!Das war ihr einziges Problem.AMOK Tote Kranke Hirne

 

Merkels Blutspur von Ansbach bis Würzburg: 7 Tage in einem ehemals friedlichen Land

Weiterlesen »

Diese Frau verlässt erst die Hütte, wenn sie im Vollbrand steht, nämlich
wenn die ganze Regierungsriege massiv von allen Europäern zum Rücktritt gezwungen wird.
Die Medien und Journalisten sind ja sowas von Merkelberauscht, dass sie erst
wahrnehmen was sie mit ihren Lügen angerichtet haben, wenn Sie arbeitslos auf der Strasse stehen, denn
alle Lügenmedien befinden sich in ein Finanziellen und Auflagensinkflug.

Frau Merkel, treten Sie endlich zurück!

Stefan Schubert

Was für eine Woche: der islamistische Axt-Terror eines afghanischen Flüchtlings von Würzburg, der Macheten-Mord eines syrischen Asylanten in Reutlingen, der Massenmord in München eines iranischstämmigen Täters, der islamistische Selbstmordanschlag eines ebenfalls syrischen Asylanten in Ansbach, dazu die 84 Toten der Terrorattacke von Nizza und der Brexit. Vier dieser sechs Ereignisse sind direkte Folgen der Politik von Angela Merkel.

Was musste Helmut Kohl während seiner Kanzlerzeit für Kritik einstecken. Oftmals wurden dabei in den linken »Qualitätsmedien« beleidigende Untertöne nur notdürftig kaschiert. Als es gegen die »Birne« ging, waren der Spiegel und die Süddeutsche immer vorne dabei. Ganz anders jetzt. Eine Kanzlerin führt Deutschland erst in die europäische Isolation und flutet dann das Land mit einer grundgesetzwidrigen, muslimischen Masseneinwanderung, deren direkte Folgen islamischer Terror, eine explodierende Flüchtlingskriminalität und eine tief ins Mark verunsicherte Bevölkerung sind.

 

Doch von fundamentaler Kritik an Merkels Politik keine Spur. Auch wenn die Medien und Politiker bei den ersten Taten die Überraschten mimten, diese Entwicklungen sind lange absehbar gewesen. Sie werden bestürzt und wütend sein, wenn Sie die Absehbarkeit dieser Entwicklungen im aktuellen Bestseller Grenzenlos kriminell – Was uns Politik und Massenmedien über die Straftaten von Migranten verschweigen nachlesen. Denn die Taten dieser Woche sind keine zufälligen Häufungen, wie es die Medien versuchen zu verbreiten, sondern eine systematische Folge der rasanten Islamisierung Deutschlands.

Diese Kausalitäten von muslimischer Masseneinwanderung, Terror und einer explodierenden Kriminalität sind seit Jahren in Frankreich, Belgien, England, Spanien und Skandinavien zu beobachten. Im deutschen Meinungskartell von Politik und Medien werden diese Realitäten nicht nur ausgeblendet, sondern im Gleichschritt als rechte Hetze diffamiert.[Mehr auf Kopp-Onlein]

Weiterlesen »

2-format2101

 

Auch Terroristen und islamische Amokläufer sind in meinen islamisierten Deutschland willkommen.

Vorneweg unsere tiefe Anteilnahme und Beileid an die Angehörigen der Opfer.
Es bedarf nicht viele Worte, aber wenn wir als Eltern oder Verwandte Opfer zu beklagen hätten. es wäre für uns
mehr als abscheulich, wie man den Täter falsche Tatmotive seitens vom Innenminnister-verlogenen Pseudo-Terrorexperten,
und Lügenmedien unterstellt, ja es wird sogar Breivik als Vorbild für seinen „Amoklauf“ herbeigeschworen, nur
was dabei nicht stimmt, er hat bei seinen Amoklauf nicht „Allua Akbar“ Gott ist gross gerufen.

Während man mit einer fast unverfrorenen charackterlosen Frechheit und Verhöhnung der Angehörigen der Opfer mit einer

Weiterlesen »

Eine Analyse seiner doppelmoralischen Phasendrescherei auf ARD.


ARD-Sommerinterview mit Horst Seehofer, Bericht aus Berlin, 17.07.2016, ARD-Hauptstadtstudio

Dieser doppelmoralische Merkelkriecher hält den „Flüchtlingsdeal mit diesen osmanischen Hitler.2.0
immer noch für Richtig, Merkels Deal ist ein hirnloses Abkommen, denn jetzt werden die Flüchtlingsströme
übers Mittelmeer nach Lampedusa-Italien umgeleitet.

Gestern wieder Flüchtlinge : Rettungskräfte bergen 17 Leichen aus dem Mittelmeer

Ja Herr Seehofer sie sind Mittäter von Merkel, sie haben genau so Blut an den Händen kleben
wie deine Führerin, ihr gehört Alle beide und Gabriel (die Führungsriege) an den Völkermordgerichtshof
nach den Haag überstellt, wegen herbeiprovozierten Massenmord im Mittelmeer.

Min.5.26 wir sind gut aufgestellt gegen die Terrorismusbekämpfung, 24 Stunden später hat in die Realität durch
den Axtterroristen eingeholt,dann min.8, 20 Flüchtlingsobergrenze.. wart mal ab Horsti, wenn sich die Mittelmeerflüchtlinge
auf den Weg über den Brenner richtung Deutschland machen, wovon nicht mal 5% syrische Kriegsflüchtlinge dabei sind,#
sondern es ist eine schwarzafrikanische Scheinasylanteninvasion.Die Grünen dürfen sich schon freuen dass die BRD noch bunter wird.
Ab Minute 19 wirds interresant, da kommt von Seehofer die verlogen merkelkriecherische Lobeshyme,
die beliebteste „Führin der EU und sehr bliebt in Deutschland“
Politische Vertreter im Ausland sind gegenteiliger Meinung,
Schön für die ARD dass sie nicht mal den Mut haben diese Lügenpropaganda von Seehofer zu hinterfragen,
aber wir helfen euch , schaut mal über den Tellerand ins Ausland.

FotoAbwerzgerPlakatMerkel-737x470

Sie hat nicht nur alle Visegardpolitiker als Gegner, sondern
auch südlich der deutschen Grenze.

Die Briten Herr Seehofer und Frau Ferkel, haben euch die Rote Karte mit den Brexit gezeigt,
denn sie wahren mit den „Führungsstiel “ der heimlichen EU-Führerin nicht mehr einverstanden, die beiden
dauerbesoffenen Cogniac-schwenkenden Suffnasen Junker und Schulz waren auch mitverantwortlich, und von der
CSU hofiert werden.

Weiterlesen »

Danke an den Richter Walter Pelino , der im Gegensatz zur deutschen korrupten Schariajustiz mal konsequent
das richtige Urteil erlassen hat, denn bei dem Muslim Migratenbonus in der Bananenrepublick Deutschlandistan
wäre er nach einer „Anhörung “ von einen verständnisvollen Untersuchungstichter schon nach einer Stunde auf freien Fuss
gesetzt worden, wie es schon mehrfach Beispiele im besten islamisch-korrupierten EU-Staat in Europa der Fall war

Afghane zu 22 Monaten Haft verurteilt
Terrordrohung am Dominikanerplatz

Afghane in Bozen

Bozen – „Sch… Italiener, ihr müsst wie die Franzosen sterben, ihr solltet in die Luft gejagt werden“. Diesen und andere Sätze hat ein Flüchtling aus Afghanistan Samstagnacht am Bozner Dominikanerplatz von sich gegeben.

Zuvor hatte er Passanten mit Pflastersteinen beworfen und auch die alarmierten Polizisten wollte er angreifen.

Weil die Beamten angesichts der jüngsten Terrorakte in Frankreich die Worte des angetrunkenen Afghanen ernst nahmen, wurde er umgehend verhaftet.

Weiterlesen »

Während die geflüchteten muslimischen Pakistanis nach Europa Sozialleistungen
in den Hintern geblasen werden, sie kommen ja nicht als Kriegsflüchtlinge, sondern angeblich
um hier zu arbeiten um ein besseres Leben zu führen. Angeblich gäbe es so viel Arbeitslosikeit dort nach der
Lügenpropaganda von ZDF und Ard. Die Realität sieht anders aus, Arbeit die Gesundheitszerstörend ist,

weil die nötigen Infrastrukturen fehlen, werden Christen als Arbeitsklaven gezwungen,
zu Bedingungen wie man es bei den jüdischen Zwangsarbeitern unter den Nazis kannte.Solche Arbeiten kann
man keinen Muslim zumuten, da ist es doch besser in das europäische Sozialparadies zu flüchten, und auf der Chouch
warten,

 

Weiterlesen »

Während für mehr Sicherheit in Zügen zu Sorgen, schicken die zwei grössten Meinungszensurfaschisten in Europa De-Maiziere und Stasimaas,
lieber ihren Meinungsgestapo zu steuerzahlenden Bürgern, um ihnen ein Maulkorb anzulegen.Ist ja auch weniger gefährlich.

Amoklauf im Zug

In Bayern kam es am Montagabend zu einer schrecklichen Blutbad: in der Nähe von Würzburg hat ein afghanischer Asylwerber
in einem Regionalzug Reisende mit einer Axt und einem Messer angegriffen.
Dabei soll es auch zu „Allahu Akbar“-Rufen gekommen sein.
Der betroffene Regionalzug soll zum Tatzeitpunkt mit rund 20 Fahrgästen besetzt gewesen sein.

bluttat-wuerzburg-737x470

In Würzburg kam es zu einer Bluttat – Foto: Twitter

Die Polizei geht aktuell davon aus, dass der 17-jährige Afghane als Einzeltäter agiert haben dürfte. Er verletzte bei seiner Bluttat vier Menschen schwer.

Afghane griff auch Polizei an [Mehr auf unsertirol24.com]

Wer Wind sät, wird Sturm Ernten. Jetzt Erntet schon in kleinerer Dosis Merkel die Früchte ihrer Selfis.

In Österreich gibt es noch Journalisten mit A. in der Hose, die noch nicht die PC-Krankheit haben

Schluss mit diesem gefährlichen Leichtsinn!
Augen-zu-Politik
19.07.2016, 10:52

Natürlich: Für die bekannten Terror- Verniedlicher in den ohnehin dafür bekannten Medien wird auch der Täter
von Würzburg ein „armer, geistig kranker Verwirrter sein, dessen schlechte Kindheit in Afghanistan ihn sicher traumatisiert hat“.
Und die Bluttat des 17- jährigen Flüchtlings und Gewaltverbrechers wird wiederum als „schrecklicher bedauerlicher Einzelfall“ abgehakt.
Wie auch Nizza. Oder wie Grafing. Wie Toulouse 2012. Wie im jüdischen Museum in Brüssel 2014. Wie in Boston.
Oder wie die Messerattentate auf Rabbiner in Marseille 2012. Und natürlich in Graz (ja, auch Graz).

Keine Chinesen, Schweden oder Brasilianer unter Terroristen

„Realisten war im September 2015 klar, dass mit dem unkontrollierten Migrantenstrom nicht nur brave Familien kommen,
auch Kriminelle bis Terroristen“, meint dazu jetzt, im Sommer 2016, etwa auch der „Standard“- Journalist Thomas Mayer auf Twitter.
Noch vor wenigen Wochen war jeder, der genau das behauptet hat, ein Nazi. Auch wenn schon damals alle Fakten zeigten,
dass keine Chinesen, Schweden oder Brasilianer unter den gefassten oder erschossenen Terroristen waren.

Zu lange schon akzeptierten wir die dramatisch gefährliche Untätigkeit der Politik – wir alle haben das übliche
Prozedere der Beschwichtigung satt. Dieser gefährliche Leichtsinn der Augen- zu- Asylpolitik muss ein Ende haben.
In seinem Mail an die „Krone“ spricht Grosz vielen Österreichern und Europäern aus der Seele: „Die Bevölkerung will endlich konkrete Taten sehen.“
Mehr auf Krone.at

 

blutige_axt-440x258

(Von Marcus)

Allenfalls, dass es sich bei dem vermuteten Hauptakteur um einen jungen Mann handelte. Indem der bayerische Innenminister
die Aufmerksamkeit auf die Nationalität des Täters lenkt, betreibt er ein unsägliches Spiel mit irrationalen Ängsten und
latenter Fremdenfeindlichkeit. Aus Sorge um die Konkurrenz der AfD – die nächsten Landtagswahlen rücken näher –
missbraucht die CSU das Geschehen, um am rechten Rand zu fischen. Hier zeigt sich die fortschreitende Enthemmung
des politischen Diskurses, die Radikalisierung der Mitte der Gesellschaft.

Denn die Nationalität des Täters ist für das Verständnis des Geschehens belanglos. Schließlich hätte es genauso gut
ein deutscher Jugendlicher mit rechtsradikalem Hintergrund sein können. Ebenso hätte es sich bei den Opfern
um Flüchtlinge handeln können. Zwar war es hier dem Anschein nach rein zufällig kein deutscher Jugendlicher,
und die Tat geriet zum Nachteil von Touristen und Autochthonen. Aber es hätte eben auch anders sein können,
womit doch in alarmierender Weise belegt ist, dass die rechte Gewalt nicht abreißt. Davon zeugen die
täglichen Episoden brennender Flüchtlingsheime. Aber wo bleibt da der Aufschrei?[Mehr auf PI]


Analyse zur Berichterstattung über das Attentat in Nizza
Wer glaubt dass Ard und ZDf sich ändern, es geht als Blaupause zum Axtattentat weiter, auch ein traumatisierter Muslim, der von der Gesellschaft abgehängt wurde.

Wer Islam sät, wird Terror ernten. Hoffentlich hat die grösste Islam-Terror Importiererin von Europa, die Volksverbrecherin Merkel nicht vergessen,
vorher ein Selfi zu machen.Die Axt hat auch Merkel mitgeschwungen.
Ich vermisse natürlich auch die Trauerkundgebungen von den Grünen und Linken am Tatort der Polizei,dass so eine wertvolle Fachkraft getötet wurde, denn schliesslich
hat jeder kriminelle Moslem eine zweite oder dritte Chanche verdient.

Hinweis-Updates: Aussagen von den politischen Multikulti-Islamschleimern werden noch hinzugefügt

 

 

Folgen

Erhalte jeden neuen Beitrag in deinen Posteingang.

Schließe dich 66 Followern an