Feeds:
Beiträge
Kommentare

Auch die deutsche Moral-Lügenpresse und  SPD müsste beobachtet werden, unter anderem die Agenturen
DPA und APA, die ganz falsch zitiert, im deuschprachigen Ausland verbreitete wurden, und auch
unserer linke SPV-Medienmonopol-Lügenpresse beteiligte sich an diese Lügenpropaganda

Die Kommentare darunter sprechen Bände, denn die Südtiroler Leser recherchieren wohl auch nach, ob die
linksextreme APA wahrheitsmässig berichtet.

grenz-440x238

Joachim Steinhöfel zum „Schusswaffengebrauch im Grenzdienst“ (UZwG, § 11)
In Wahrheit geben Merkel, Gabriel und Medien Schießbefehl: Gegen geltendes Recht,
gegen Ausreisewillige, gegen die AfD, gegen das deutsche Volk

Dass die publizierte Meinung in die selbe Richtung trompetet, darf ich nur colorandi causa anmerken. Ebenso, dass es die AfD ohne Angela Merkels „Euro-Rettungs“-, und „Flüchtlingspolitik“ vermutlich gar nicht geben würde. Jedenfalls nicht als demnächst wohl drittstärkste Kraft im Parteienspektrum.

Den oben zitierten Lichtgestalten des deutschen Politikbetriebes möchte ich vorschlagen, sich auf die Website des Bundesjustizministers zu begeben und sich mit dem seit 1961 gültigen und damit von CDU, CSU, SPD, FDP und Grünen entweder erlassenen oder nicht aufgehobenen, mithin zu verantwortenden Gesetz über den unmittelbaren Zwang bei Ausübung öffentlicher Gewalt durch Vollzugsbeamte des Bundes (UZwG) vertraut zu machen, und zwar mit dessen § 11 – „Schußwaffengebrauch im Grenzdienst“. Dort hat der Gesetzgeber wie folgt formuliert:

Weiterlesen »

COMPACT 2/2016: Freiwild Frau – Die schlimmen Folgen der Willkommenskultur.

Tim Keller ist begeisterter Biker und Mitglied in einem Motorradklub.
Außerdem hat er lange Zeit für die Polizei und das SEK gearbeitet.
Dem Mann wurde nun aber ein Verbot erteilt, die beiden Städe Köln und Leverkusen
in der Karnevalszeit zur Gänze zu betreten. Die Hintergründe:

Wenn der linksextreme geisteskranke mediale Brandstifter,

SPD-Stegner bei Maischberger:

Deutsche Frauen wollen gar nicht geschützt werden,
„Deutsche Frauen, deutsche Frauen müssen geschützt werden vor afrikanischen Männern. So machen Sie das. Diese deutschen Frauen sind so klug, dass sie Sie nur zu drei Prozent wählen würden.
Weil sie nämlich gar nicht geschützt werden wollen!“
wer so etwas sagt, dürfte
dann für Jede ausländische Touristin ein triftiger Grund sein, Deutschland als Urlaubsland zu meiden, deshalb können
nur Jeden Europäer empfehlen, Deutschland nicht zu betreten, denn die Politik hat keine Lust eure Frauen,
vor den islamischen Testostoronfehlgesteurten Arabern zu schützen.
Etwas möchten wir dier Du charkertloser Linker SPD-Wixer mitteilen, sollten jemals
Verwandte von uns in Deutschland sexuell belästigt werden, dann verklagen wir dich dass du
niemals mehr ein politisches Amt ausführen wirst, du unmenschlicher charakterloser Abschaum.

Weiterlesen »

2-format2101

Historiker: EU droht Zerfall wegen Merkel
22.01.2016

Historiker Niall Ferguson: „Europa riskiert seine eigene Auflösung“ –„Für mich sieht
die Öffnung der Grenzen aus wie ein tragischer Fehler“

Der britische Historiker Niall Ferguson hält Angela Merkels Flüchtlingspolitik
für grundverkehrt. „Für mich sieht die Öffnung der Grenzen aus
wie ein tragischer Fehler“, sagte Ferguson dem Handelsblatt (Freitagausgabe)
auf dem Weltwirtschaftsforum in Davos. Er habe noch immer keine Erklärung dafür,
warum Merkel ein derart hohes politisches Risiko eingegangen sei. „Es ist offensichtlich,
dass sie die Gefahren ihrer Politik unterschätzt hat“,
sagte Ferguson, der an der US-Universität Harvard lehrt.

Weiterlesen »

Die deutsche Regierung glaubt wohl die Meinungshoheit über die Einstellung “Sprache Deutsch ”
auf Facebookk beanspruchen zu wollen.

Ich würde mal Behaupten , die Zensur (Deutsche Sprache) ist ein linkes D/Ö Problem,
in Italien hatte es Renzi nicht nötig, wegen FB-Kommentare sich mit Zuckerberg zu treffen, nein , es ist
ein Deutsches Problem, wenn FB alle Sprachen (Länder dieser Welt ) beaufsichtigen würde, besonders auch die
islamischen Länder, dann müssten sie wohl 100.000 Leute einstellen, um alle Kommentare zu zensieren oder zu filtern.

In eigener Sache:

Als bestbesuchter deutsschprachiger Blog außerhalb der linken Meinunungsdiktaturrepublick
Deutschland, haben wir schon lange die richtigen Schlüsse gezogen, wir werden bei diesen
linken Meinungsfaschisten Mark Zuckerberg (Facebook) niemals einen Acount einrichten.
Und damit wird den Spionen bei Facebook , die ihre Daten an die NSA weiterleiten
schon mal eine Riegel vorgeschoben.

arvato_team-440x261

Bekanntlich hat Facebook Deutschland vor kurzem den externen Dienstleister „Arvato“ damit beauftragt, Facebook von sog. „Hasskommentaren“ zu säubern. Soweit so gut… Wenn man sich jedoch den Spaß erlaubt, Arvato zu googeln, spuckt Wikipedia folgendes aus:

Weiterlesen »

Die WordPress.com-Statistik-Elfen haben einen Jahresbericht 2015 für dieses Blog erstellt.

Hier ist ein Auszug:

Etwa 8.500.000 Menschen besuchen jedes Jahr das Louvre Museum in Paris. Dieses Blog wurde in 2015 etwa 230.000 mal besucht. Wenn dieses Blog eine Ausstellung im Louvre wäre, würde es etwa 10 Jahre brauchen um auf die gleiche Anzahl von Besuchern zu kommen.

Klicke hier um den vollständigen Bericht zu sehen.

Das was in Köln passiert ist, ist Merkel anzukreiden, sie will mit aller Macht die Werte
des christlichen Abendlandes abschaffen, das geht am besten mit der Migrationswaffe, indem man
keine Obergrenze von Import einer Kultur ist, die mehrheitlich unsere Demokratie
nur aus sozialen Gründen schätzen, aber nicht unsere Werte und unsere Kultur.

Kölner Übergriffe und die listige “Zwickmühle” der Globalstrategen | 14.01.2016

 

Und man hat bei der Lügenpresse, schon die “Schuldigen ” ausgeforscht
die mit Merkels und den vielen Gutmensch-Steigbügelhalter“Islam-Invasionpolitik” nicht kompatibel Einverstanden sind,

Leider wurden wieder die falschen Frauen und Mädchen Opfer durch sexuelle Belästigung dieser
islamischen Ehrenmänner,

Weiterlesen »


Köln jetzt 200, Hamburg 108 Anzeigen
08.01.2016

Zahl der Anzeigen zur Kölner Silvesternacht steigt auf 200. Inzwischen konnten
einige in der Silvesternacht gestohlene Handys geortet werden. In manchen Fällen
führte deren Spur in Flüchtlingsheime.

Die Zahl der Strafanzeigen im Zusammenhang mit der Silvesternacht in
Köln ist erneut deutlich angestiegen. Nach Informationen
des Nachrichten-Magazins “Der Spiegel” gingen bis Donnerstag bei
den zuständigen Ermittlungsbehörden – vor allem von Frauen – insgesamt rund 200 Anzeigen ein,
von denen viele auf sexuellen Angriffen gründeten.

Weiterlesen »

Folgen

Erhalte jeden neuen Beitrag in deinen Posteingang.

Schließe dich 61 Followern an