Feeds:
Beiträge
Kommentare

Nach Martin Schulz den BK-Kanditaten und grössten Lügen-Fakenews-Verbreiter der linken gehirnamputierten
Sozialdemokraten, sind „Flüchtlinge wertvoller als Gold“, wir würden eher meinen, Jeder von Merkel importierter
Dhihadist und Sozialbetrüger (Schmarotzer) ist wertvoller als Marin Schulz.!!

flue-geld-2-696x463

Konkrete Beispiele zeigen oft noch anschaulicher als die großen Zahlen, weshalb das gegenwärtige Doppelgespann
einer viel zu offenen Asylpolitik und eines überdehnten Wohlfahrtssystems gegen die Wand donnern muss.
Und zwar gemeinsam (samt uns Europäern).

Von Dr. Andreas Unterberger

Das heutige Exempel stammt aus der oberösterreichischen Stadt Wels. Ein bekanntes industrielles
Familienunternehmen mit rund 500 Mitarbeitern betreibt dort seit vielen Jahren eine Lehrwerkstätte,
um den Fachkräftenachwuchs selbst in die Hand zu nehmen.

Weiterlesen »

Die EU ist schon längst zum Handlanger des dreckigen deutschen Maas-Zensurfaschimus geworden.

Heiko Maas pack ein, und verschwinde, aber Dalli-Dalli!!
Und pass auf Heiko-Maas, Sie krimnineller Zensurfaschist und mit deinen Spitzel und kommunistscher Stasifotze Kahahne,
ihr habt die Grenze der Meinungsfreiheit längst überschritten!


Der EU-Abgeordnete Matteo Salvini von der italienischen Lega Nord ließ vergangene Woche bei einer Debatte im EU-Parlament
über das künftige Vorgehen gegen „Hasskommentare und Fake News“ im Internet seinem Ärger
freien Lauf: “Wir haben 20 Millionen Arbeitslose in Europa, wir haben den islamischen Terrorismus,
Migration außer Kontrolle und womit beschäftigt ihr das Parlament am Mittwochnachmittag? Mit dem Knebeln von Facebook,
mit ‘Fake News’. Euch sollte ein sehr guter Arzt therapieren“, rief er den Abgeordneten zu.
Das Publikum applaudierte, Parlamentspräsident Antonio Tajani hingegen forderte mehr Respekt und warnte ihn, „vorsichtig“ zu sein.

Weiterlesen »

kreuz-lehrerin-neutralitaetsgesetz

Die islamisierte BRD legt wieder mal einen unterwürfigen Kotau gegenüber den Islam hin, dass man eine Schande
für das gesammte christliche Abendland ist.

Einer evangelischen Lehrerin ist an einer staatlichen Schule offenbar per Dienstanweisung verboten worden,
ein Kreuz um den Hals zu tragen. Das sagte Jörg Antoine, Präsident des Evangelischen Konsistoriums.
Das ist die oberste Verwaltungsbehörde
der Evangelischen Kirche Berlin-Brandenburg-schlesische Oberlausitz (EKBO). Hintergrund ist das Berliner Neutralitätsgesetz,
dass Polizisten, Lehrern und Justizmitarbeitern verbietet, religiös geprägte Kleidungsstücke tragen zu dürfen.

Wehr da wohl glaubt, dass die Muslimas das Kopftuch ablegen, der muss wohl ein ganz grosser Dummkopf sein.

Weiterlesen »

Der grösste Antidemokratik-SPD-Linksfaschist Faschist Europas Martin Schulz sagte :“
„Flüchtlinge “ sind wertvoller als Gold.
Und wieder hat ein Soldat von den Kriegsgott Allah eine „Goldspur“ in Schweden hinterlassen,
und wieder haben die linksversifften deutschen „Islamspeichellecker-Medien“
nicht die Courage, das Wort „Islam “ zum Attentat herzustellen, ihr deutschen Linken Medien
seit ein charakterloses Dreckgesindel!!
An die schwedischen und europäischen Sozialisten,
an Merkel, an die islamophilen Politker, an die EU, an die Gutmenschen- und vor allem an die Medien:

Wir brauchen eure Krokodilstränen zum erneuten Mord an europäischen Bürgern durch eingewanderte Moslems nicht.
Wir brauchen weder eure Trauerbekundungen, noch euer Mitgefühl. Das alles ist eh geheuchelt.

Weiterlesen »

twitter-bolognaiiiSchon wieder wird uns Europäern-Italienern -Südtiroler vorgeführt, was für Probleme in der eigenen
muslimischen Famillie , die Flagge des fanatischen-religiösen Islamismus für Auswirkungen hat.

Sie weigerte sich, das islamische Kopftuch zu tragen
Brutal: Mutter rasiert zur Strafe eigener Tochter den Kopf
Bologna – Wenn sie weiterhin Zuhause bei ihren Eltern geblieben wäre, wäre ein 14-Jähriges ursprünglich aus
Bangladesch stammendes Mädchen wahrscheinlich in große Gefahr geraten. Aber das Mädchen ließ sich nicht einschüchtern
und vertraute sich einer Lehrerin an. Am Donnerstagmorgen legte das junge Mädchen
vor der versammelten Schulklasse das islamische Kopftuch ab
und zeigte ihrer Lehrerin weinend und schluchzend ihren kahl geschorenen Kopf.
Weiterlesen.

Und eine satirische Zugabe:

Weiterlesen »

Im Südtiroler Landtag wurde letze Woche per Dekret mit den Stimmen der SVP-Grüne -PD
entschieden, den Vorschlag von den antichristlichen Grünen Rainhold Messner umzusetzen.

Der bekannte Südtiroler Bergsteiger Reinhold Messner, der seinen tibetischenFreunden nicht empfiehlt ihre budhistischen Gebetsfahnen zu entfernen, wegen „andersgläubige “ Himmalaya-Touristen , hat aber in Südtirol ein offenes Ohr bei unsern Kulturverrätern gefunden.

Gipfekreuz

Damit die Entfernung auch ordnungsgemässig geschieht, werden muslimische Migranten zur Zeit
mit einen Kletterkurs in der Bozner Kletterhalle ausgebildet, anstatt des Kreuzes wird dann auf den
Gipfeln eine Blechbox fixiert, wo der Koran sich befindet.
Bezahlt werden die neuen muslimischen Alpinisten vom Amt für Naturparke.
Auch wird unser Blog sich mit Spenden (Verpflegung ) natürlich HALAL

Update:Update:
Und noch eine gute Nachricht für deutsche Bergsteiger Touristen,

und mit ihren SUV-Diesel-Drecksschleudern aus den norddeutschne Flachland die Luft verpesten, und nicht mal fähig sind auf einer Bergstrasse
auszuweichen

  und zu uns nach Südtirol kommen , es wird die „Dobrin-CSU“ -Maut auf der
Mebo eingeführt.
Die Maut auf der MeBo kommt

beteiligen, und jetzt spielen wir zum letzen mal unsere Bloghymne ab.

Südtirol-News machte einen Extra-Artikel über die drei besten Gedankenmüllabsonderer
auf seinen linksversifften Onleinportal.

Idioten

Kann man 1:1 auf die SVP oder Südtiroler Volkspartei übernehmen, und das mediale linksversiffte Mediensprachrohr für diese Abwählpartei ist das linksversiffte Medienorgan logoSüdtirol-News

Man möchte Wetten, dass wenn sie unter ihren Realnamen posten müssten, so wie auf Stol.it

die Beiträge bei 10 % liegen würden, zu den Zahlen die sie als Anonymer absondern,
glaubt ihr Idioten im Ernst, dass nach 4 Wochen sich an einen Kommentar von xy noch errinnert?.

Bozen – Seit dem Sommer ist auf Südtirol News so einiges neu – unter anderem gibt es nun
auch einen eigenen Status für Kommentatoren. Je fleißiger ein Kommentator Beiträge verfasst
und seinen Senf zu den unterschiedlichsten Themen dazugibt,
umso höher steigt sein Rang. Jetzt gibt es sogar den ersten „Kinig“.

Der Kommentator „Staenkerer“ hat in den vergangenen Monaten über 4.064 (laut Stand vom 28. März 2017)
Kommentare geschrieben. Für seine Beiträge kassierte er insgesamt 23.401 Minus,
in 86.165 Fällen klickten andere User aber auf das Plus.

Und was hat er als Annoymer User davon?
Bekommt er von Südtirol-News für seine „stänkerische“ Kommentare eine Geldprämie?
Also einer Arbeit geht der nicht nach, was der Zeitaufwand betrifft, oder er wird von der Redaktion bezahlt.

Weiterlesen »