Feeds:
Beiträge
Kommentare

Archive for the ‘Grüne’ Category

heuchler

Schaut Sie euch genau an,  das sind die grössten politischen Attentatsopferveröhner Europas.

Berliner Attentat – Die falschen Toten

VON ALEXANDER KISSLER am 5. Januar 2017

Kisslers Konter: Im Herzen der Hauptstadt wurden zwölf Menschen ermordet. Ein öffentliches
Gedenken findet fast nicht statt. Eine Gesellschaft aber,
die ihre Toten nicht betrauert, verliert ihre Menschlichkeit
Mehr auf Cicero Online

Wer genau wissen möchte, wie um eine von einen Moslem getöte deutsche Frau getrauert wird, zum Beispiel
der Maria Ladenburg in Freiburg , der kann eindeutig diese politische Opferheuchelei erkennen,
es ist ein charakterlicher unterirdischer Abschaum, der deutsche Bürger
gegenüber islamische Kopftuchheilige Muslimas diskrimminiert.

Dresdner feiern Marwa El-Sherbini-Festival

(mehr …)

Read Full Post »

merkel

Kein Regierungspoltiker-IN in der EU-hat so viel Blut an den Händen kleben, wie Merkel.
aber trotzdem befürworteten die korrupten politischen 27 Nationalpräsidenten in Bratislava ihren menschenverachtenden
Kurs in der Flüchtlingspolitik, keiner hat den Mut dieser Zerstörerin Europas den Rücktritt nahezulegen.
Europa steuert auf den Abrund zu, weil keiner dieses korrupte deutsche Boot mit Merkel am Steuer aufhalten möchte.

Der blutige Merkelsommer verantwortlich , die BRD-Regierung

Die Toten im Mittelmeer 2016 , Ergebniss des Merkel-Erdogandeals sind dabei noch gar nicht erwähnt.

Rede im EU-Parlament: Diese Migrationspolitik ist der Untergang Europas

Angela Merkels unverantwortliche und vernichtende Politik!

(mehr …)

Read Full Post »

linksextremeEs war eine der ersten Amtshandlungen der deutschen Familienministerin Manuela Schwesig (SPD) im Jänner 2014: Sie kippte die von ihrer Vorgängerin Kristina Schröder (CDU) eingeführte „Extremismusklausel“. Diese hatte Organisationen, die für den „Kampf gegen Rechts“ staatliche Förderungen beantragen wollten, dazu verpflichtet, sich zu der im deutschen Grundgesetz verankerten freiheitlich-demokratischen Grundordnung Deutschlands zu bekennen.

Kommentar von Unzensurix

Angela Merkel duldet als Koalitionspartnerin der SPD, dass die linken Parteien ihre Fußtruppen auch außerhalb der Verfassung „Jagd auf Nazis“ machen lassen. Sie weiß natürlich, dass politisch motivierte Gewalt auf der Straße praktisch ausschließlich von linksextremen Organisationen ausgeht. Umso verwerflicher sind die Worte, mit denen die Kanzlerin in ihrer Neujahrsansprache die Organisatoren der PEGIDA-Demonstrationen angegriffen hat:

Deshalb sage ich allen, die auf solche Demonstrationen gehen: Folgen Sie denen nicht, die dazu aufrufen! Denn zu oft sind Vorurteile, ist Kälte, ja, sogar Hass in deren Herzen.

Versierte Staatsfeinde in der extremistischen Antifa werden diesen Text wohl zu deuten wissen und ihn als Ermunterung verstehen, ihre Aktionen gegen PEGIDA auszuweiten.

hitler_merkel
Merkel, Hitler und der Islam
Sehr geehrte Frau Dr. Merkel, in Ihrer Neujahrsansprache diskriminierten Sie Bürger, die sich gegen die fortschreitende Islamisierung Deutschlands wehren.
Die Kritiker des Islam sind keine Nationalsozialisten, denn Hitler war ein Bewunderer des Islam. Kritiker des grundgesetzwidrigen Islam wollen die Erhaltung des freiheitlichen demokratischen Rechtsstaates. Der Islam ist keine Rasse, wie die Politiker meinen, wenn sie Islamkritiker als “Rassisten” bezeichnen, sondern eine totalitäre Ideologie.

(Von Dr. Hans Penner) weiterlesen auf PI

(mehr …)

Read Full Post »

Abt. Krokodilstränen & Realitätsferne

Die Grünen-Politikerin Irene Mihalic ist dagegen, gewaltbereite Islamisten abzuschieben, die in Deutschland aufgewachsen sind. Muß man eigentlich erwähnen, daß sie ebenfalls mehr Staatsknete öffentliche Mittel fordert, für Prävention und Deradikalisieren?

Irene Mihalic, Bildquelle: Wikipedia

Dies ist besonders bemerkenswert, da z.B. Martin Couture-Rouleau, der in Saint-Jean-sur-Richelieu 2 kanadische Polizisten anfuhr, von denen einer an den Verletzungen verstarb, sowie der Ottawa-Mörder Michael Zehaf-Bibeau (manchmal auch zitiert als Zehef-Bibeau), von Kanada aus in islamische Länder ausreisen wollten. Da beiden der Pass entzogen wurde, war ihnen die Ausreise deutlich erschwert worden. Zunächst hieß es, Zehef-Bibeau hätte nach Syrien gehen wollen, um die (IS-/ISIS-/ISIL-) Rebellen zu unterstützen, dann korrigierte seine Mutter ihre Aussage dahingehend, daß er nach Saudi-Arabien gehen wollte: ‚Er dachte, er sei in einem islamischen Land glücklicher, in dem sie seinen Glauben teilen würden‘: (mehr …)

Read Full Post »