Feeds:
Beiträge
Kommentare

Archive for the ‘Islam in Schweden’ Category

Der grösste Antidemokratik-SPD-Linksfaschist Faschist Europas Martin Schulz sagte :“
„Flüchtlinge “ sind wertvoller als Gold.
Und wieder hat ein Soldat von den Kriegsgott Allah eine „Goldspur“ in Schweden hinterlassen,
und wieder haben die linksversifften deutschen „Islamspeichellecker-Medien“
nicht die Courage, das Wort „Islam “ zum Attentat herzustellen, ihr deutschen Linken Medien
seit ein charakterloses Dreckgesindel!!
An die schwedischen und europäischen Sozialisten,
an Merkel, an die islamophilen Politker, an die EU, an die Gutmenschen- und vor allem an die Medien:

Wir brauchen eure Krokodilstränen zum erneuten Mord an europäischen Bürgern durch eingewanderte Moslems nicht.
Wir brauchen weder eure Trauerbekundungen, noch euer Mitgefühl. Das alles ist eh geheuchelt.

(mehr …)

Advertisements

Read Full Post »

Der Horror von London und die Verleugnung des Jihads | EuropeNews

the-london-horror-and-jihad-denialDie Weigerung, die Worte des Koran zitierenden
Schlächters hören zu wollen

Es geschah an einem Dienstag in Woolwich, als zwei junger Männer in einem Auto absichtlich einen britischen Soldaten, der sich nicht im Dienst befand, anfuhren und dann seinen Körper zerhackten und versuchten ihn zu köpfen. Währenddessen riefen sie laut “Allah akbar!“.

Einer der Täter, Sohn eines nigerianischen Migranten und in Großbritannien geboren, war im Jahr 2003 zum Islam konvertiert und besuchte mehrere Jahre lang eine Gruppe unter der Leitung von Omar Bakri Mohammed. Genau wie die nächtlichen Aufstände der “Jugendlichen“ in Stockholm, ist auch diese brutale Tat in Woolwich ein jihadistischer Akt. Dennoch tänzeln die schwedischen Eliten um diese unbequeme Wahrheit herum.[Mehr>>>>]

Gastbeitrag von „Q“

Moslem mit Verbindung zum britischen Geheimdienst sagt, es werde mehr ‚Einsamer-Wolf‘-Angriffe geben

Terroristische Anschläge, seien sie vom NSU oder von islamischen Terroristen verursacht, wurden und werden politisch oft dahingehend ausgeschlachtet, daß die Überwachung der Bürger verstärkt und deren Freiheitsrechte beschnitten werden. So sieht es auch Kurt Nimmo in seinem Artikel vom 23. Mai 2013 auf Infowars.com ‚Moslem mit Verbindung zum britischen Geheimdienst sagt, es werde mehr ‚Einsamer-Wolf‘-Angriffe geben‘.

( Muslim connected to British intelligence says there will be more “lone wolf” attacks )

Anjem Choudary,der von der Daily Mail [1] als ‚Hassprediger‘ beschrieben wurde, bezeichnete den mutmaßlichen Woolwich-Mörder Michael Adebolajo als einen Mann von ‚einwandfreien Charakter‘, und er hat davor gewarnt, daß es mehr Angriffe von einsamen Wölfen [‚lone wolf‘ attacks] [2] geben werde, solange die britischen Truppen in Afghanistan bleiben.

‚[Ursachen dafür sind] die Anwesenheit der britischen Truppen in moslemischen Ländern sowie die Grausamkeiten, die sie begangen haben, und wie die muslimische Gemeinschaft in diesem Land [Großbritannien] unter Druck steht aufgrund der drakonischen Gesetze, die versucht haben, sie zum Schweigen zu bringen‘, sagte Choudary nach dem Anschlag in der Nähe der Woolwich-Kaserne. Er sagte, er kenne Adebolajo, und er hätte mit ihm einmal die gleiche Moschee besucht.

(mehr …)

Read Full Post »

Der Vatikan entsendet einen Vertreter.

Kritische Stimmen zum neu eröffneten König-Abdullah-Zentrum kommen nicht nur aus dem christlichen
und agnostischen Spektrum in Wien, sondern auch aus dem Ausland.
Einen sehr kritischen Bericht brachte Giornale.it.

2012-12-inaugurazione-kaiciid-vienna

[Es heißt „Es heißt“ Kaiciid“,und es ist ein neues  internationales Zentrum für interreligiöse Beziehungen,
und des interkulturellen
 Dialogs, Saudi-König Abdullah Ben Abdulaziz beim Bsuch in Wien hatte gemeinsam mit Österreich und Spanien,
sogar von der UN anerkannten Orginisation „Kaiciid“ gegründet. „Kaiciid „steht  abgekürzt,für „King Abdullah bin Abdulaziz
International Centre for interreligiösen und interkulturellen Dialog“ und hat seinen Namen Abdullah,
 dem Hauptsponsor dieser Initiative ist.]

sogar von der UN anerkannten Orginisation „Kaiciid“ gegründet.

[Eurabia (oder alle Macht nach Brüssel) ist eine Ideologie, deren Ziel ist es, die Regierung der Nationen zu ersetzen,
mit der Bestellung eines Gouverneurs für die westliche  Welt ,anerkannt durch internationale Organisationen (UN)
der die Transformation Europas in Eurabia regelt. Dieses Konzept basiert auf mehreren Instrumenten,
den politischen und kulturellen, Multilateralismus
und einer Politik der Zugeständnisse und Appeasement.]
https://dolomitengeistblog.wordpress.com/2012/10/27/eurabiaein-kontinent-unter-den-islamischen-kalifat/

[Ausgerechnet im Lande des saudischen Königs,
 wo Verhaftungen und Razzien in den christlichen Häusern  während Gebetstreffen  an der Tagesordnung  sind in Arabien.
Im März 2012 wies eine Fatwa des Großmufti als notwendig, alle christlichen Kirchen auf der arabischen
Halbinsel zu zerstören. Und die Lehrbücher der Gymnasiasten, die vom Ministerium für Bildung in Riyadh veröffentlicht,
 lesen wir Sätze wie: „Juden und Christen sind Feinde der Gläubigen Muslime .Oder mal liest in einen Buch
in Realschule: „Die Affen sind die Juden, die Leute des Sabbats, und die Schweine die Christen,
die Ungläubigen von der Gemeinschaft von Jesus, sind aus öffentlichen Ämtern auszuschließen.(..)
 Denn im Land mit den zwei heiligsten Moscheen – Mekka und Medina ,sind aktuell christliche Gottesdienste
sowie der Bau von Kirchen, Synagogen oder Tempeln strengstens verboten.
 Die österreichischen Grünen äußerten Zweifel über die wahren Absichten des saudischen Königreichs
 bei der Förderung der Mitte – und zahlen die Kosten für die ersten drei Jahre –
 und gleichzeitig unterstützt es viele Moscheen in Europa, wo Sie predigen den Wahhabismus, den radikale Islam
und des heiligen Krieges ].[Mehr]

(www.kathweb.at) schreibt:

[Die Sprecher der Initiative Liberaler Muslime (ILMÖ) und der Islamisch-Alevitische
Glaubensgemeinschaft (Alevi) kritisierten im Gespräch mit der Tageszeitung „Die Presse“ den
Negativeinfluss des Finanzgebers und Gründungsmitglieds Saudi-Arabien. Die absolute Monarchie
 mit dem salafistischen Islam (Wahabismus) als Staatsreligion repräsentiere weder Dialog
 noch einen in Europa lebbaren Islam. Die Islamische Glaubensgemeinschaft in Österreich (IGGiÖ)
geht hingegen von einer unabhängigen Arbeit des Dialogzentrums aus.]

(mehr …)

Read Full Post »

Reisewarnung wegen Vergewaltigungen in Oslo
Die multikulturelle Vergewaltigungsepidemie in Norwegen schlägt inzwischen internationale Kreise.
Die kanadische Regierung rät nun den weiblichen Touristen bei Oslo-Besuchen besonders wachsam zu sein.

Gibt es bald eine Reisewarnung für Berlin?

Berlin: Araber zeigen sich als Kulturbereicherer – Opfer inzwischen verstorben!

Eine bislang unbekannte Gruppe arabischer oder türkischer Männer hat in der Nacht zum Sonntag
in Berlin-Mitte einen 20 Jahren alten Vietnamesen niedergeschlagen und den am Boden Liegenden
so stark gegen den Kopf getreten, dass er schwerste Schädelverletzungen erlitt.
Er habe keine Überlebenschance, hieß es bei der Polizei.
Die Gewerkschaft der Polizei (GdP) und auch die CDU sprachen am Sonntag von einer
nicht mehr hinnehmbar sinkenden Schwelle zur Gewalt, erfahrene Kriminalbeamte sogar von “nackter Mordlust”.

Die Ermittlungen zu den Tätern und den Hintergründen laufen auf Hochtouren. Die Mordkommission
des Landeskriminalamtes hat den Fall übernommen.

Wie war das noch mit den “no-go-areas”?
Nachtrag: Das Opfer ist inzwischen an seinen Verletzungen gestorben. Den Angehörigen herzliches Beileid!

Quelle:Paukenschlag-Blog

Er starb, weil er Deutscher war!“pro-berlin.net

Wieder einmal wurde uns als ausländischer TV-Zaungast ein  beschämende politicall-correktness
Berichterstattung vorgeführt, siehe Abendschau ARDwo man es vermieden hatte, Opfer und Täterherkunft zu benennen!

Aber noch beschämender ist die Tatsache, daß den Reportern kein Wort der Anteilnahme
an die Angehöhrigen über die Lippen kommt, wäre das Opfer ein Türke oder Muslim gewesen, dann
würde man schon eine Straße danach benennen, damit der Deutsche Michl jeden Tag Schuldgefühle bekommt!
So etwas kommt in Italien kaum vor,(Siehe „Einzelfälle“ verlinkte Medienberichte) die deutschen multikultiversifften Medien sollen sich
schämen!
Doch mit dieser offenbar politisch diktierten Verschleierungstaktik sind Sie nicht alleine.
Auf “Welt online” fand sich noch heute morgen statt der Täterzuordnung “türkisch-arabisch”
das Wort “unbekannt”. Die Kommentarfunktion unter dem Artikel hat man ebenfalls deaktiviert,
nachdem die Menschen zu kritisch kommentiert hatten.

Und ganz sicher wird man im Ausland an einer Schweigeminute im Bundestag

teilhaben können!
Diese politische Elite im Bild, ist für die Migrantengewalt verantwortlich!
Eine Schweigeminute gibt es für diese Doppelmoralisten nur, wenn Türken Opfer von Gewalt sind, aber
nicht tausende Opfer von Bio-Deutschen durch Multikulti -Araber und Muslime aller Coleur und Nationalitäten!

Seit der Wiedervereinigung wurden 7500 Deutsche von Ausländern ermordet

In nur einer Woche wurden am Alex drei Menschen attackiert und verletzt.(Bild.de)

Blogarchiv
Berlin die Stadt des Friedens :Mann stirbt bei einer Schießerei

Polizeipressestelle Berlin
Ein kleiner Auszug von 24 Stunden
Frau bei Überfall schwer verletzt
Gewaltopfer vom Alexanderplatz erlag seinen Verletzungen – Mordkommission sucht Zeugen

Lokalraub-Neukölln

Nach Geburtstagsfeier – Partygäste ziehen betrunken durch die Nacht und attackieren Polizisten
Tempelhof-Schöneberg
Brandstifter unterwegs-Charlottenburg-Wilmersdorf
Rentnerin in Wohnung überfallen
Tempelhof-Schöneberg
Randalierer pöbelt Fahrgäste an und attackiert BVG-Mitarbeiter – Festnahme
Tempelhof-Schöneberg
Tatverdächtige nach Raubüberfall festgenommen
Pankow  USW.

Berlin für Touristen gefährlich? (siehe Google)

(Berlin ist lebensgefährlich, jeder 2. Tourist oder Besucher wird überfallen oder sogar ermordet …)
Aus dem touristisch bedingten Bruttoumsatz resultiert ein Umsatzsteueraufkommen
in Höhe von 1,22 Mrd. Euro. (Quelle: Wirtschaftsfaktor für Berlin: Tourismus- …

Wenn aber die Stadtverwaltung von Berlin und die ganzen Mutikulti-Deppen im Bundestag
nicht fähig sind Berlin sicherer zu machen, dann wird eS höchste Zeit, daß die Medien
im Ausland eine „Reisewarnung “ für Berlin auszusprechen!
Schriftzug über den Dächern Berlins “Deutschland verrecke!!!”

Da ist was Wahres dran an diesen Spruch, oder entspricht der Realität!

++Update++


Trotz der widerwärtigen Versuche des weichgespülten, gutmenschlichen Moderators, der scheinbar Multikulti lebt,
wurde er durch Buschkowsky fast einmalig vorgeführt.

Read Full Post »

Dann ist dort auch die Gesellschaft total Islamisiert

Bei den islamkriechenden Deutschen Justiz und Politikern ist das schon ein Normalfall geworden!
((Unzensuriert.at)
Mit Urteil vom 13. Dezember 2010 hat beispielsweise das Verwaltungsgericht Stuttgart entschieden,
dass die „Verkündigung der muslimischen Botschaft durch den Muezzin-Ruf vom Minarett nicht anders
als kirchliches Glockengeläut zu beurteilen“ sei. Dementsprechend könne die negative Bekenntnisfreiheit Einzelner
dem Ruf des Muezzins nicht entgegengehalten werden.

Schweden steht vor landesweitem Präzedenzfall

In Schweden wird demnächst ebenfalls eine richtungsweisende Entscheidung erwartet.
Schon jetzt hat eine Moschee in Stockholm die Genehmigung erhalten, das Freitagsgebet
öffentlich mittels Muezzin-Ruf anzukündigen. Eine Mehrheit der Mitglieder des
Stadtplanungsausschusses im südlichen Stockholmer Vorort Botkyrka hob am 25.
September dieses Jahres das seit 1994 bestehende Verbot der islamischen Gebetsrufe
auf und ebnete damit den Weg für den Muezzin-Ruf an der Spitze des 32 Meter hohen Minaretts
einer türkischen Moschee im Stadtbezirk Fittja.

Auch Schweden beweist es, man braucht nur abzuwarten, bis man eine Linke politische Mehrheit
zusammenbringt, dann lassen sich zugunsten der grünen Pest, (Islam) alle Gesetze ändern!
Unterdessen ruft die national-konservative Wochenzeitung Dispatch International
des prominenten EU-Kritikers Lars Hedegaard auf, eine Petition gegen den muslimischen
Gebetsaufruf zu unterzeichnen, die an die zuständigen Behörden weitergeleitet werden soll.
„Wir sind keine Dhimmis (Ungläubige, Anm. d. Red.), die sich unter einer Ideologie beugen,
die jeden Ort auf der Erde verwüstet hat, wo immer sie ihren Fuß hinein gesetzt hat, die letzten 1400 Jahre lang“,
heißt es unter anderem in dem Petitionstext.

Mehr auf  Quelle    (Unzensuriert.at)

Am deutschen Wesen, soll auch Schweden genesen

Italien -Rom :Anwohner protestieren gegen Minarett.

(mehr …)

Read Full Post »

Vorwort von Michael Mannheimer

Der vorliegende Text des wohl brillantesten europäischen Islamkritikers Fjordman ist eine umfassende politische und gesellschaftliche Analyse der Umstände, die zur gegenwärtigen katastrophalen Situation der massivsten Immigration der europäischen Geschichte geführt haben. Im Zuge dieser Eurabisierung verlor Europa binnen weniger Jahrzehnte bereits große Teile seiner europäischen und nationalstaatlichen Identität.

Geschichtsvergessene linke Politiker verleugnen eine über 2000jährige europäische Identitätsbildung und einen 1300jährigen erbitterten Abwehrkampf Europas gegen den unentwegten Ansturm des Islam auf die Festung Europas und öffnen die Tore für eine Immigrationswelle, die in der gesamten Menschheitsgeschichte ohne Beispiel ist. Binnen weniger Jahrzehnte holten jene Politiker sage und schreibe über 50 Millionen Muslime aus kulturell und wirtschaftlich teilweise 1000 Jahre zurückgebliebenen Gebieten nach Europa und muteten ihren eigenen indigenen Bevölkerungen eine Integrationsleitung zu, die weltgeschichtlich  ohne Beispiel ist. Es geht den Politikern dabei keinesfalls nur um eine wie auch immer geartete Multikulturisierung Europas. Es geht ihnen vielmehr um den Totalaustausch europäischer Bevölkerungen durch kulturfernste islamische Bevölkerungsgruppen. Es geht ihnen um die Zerstörung des Europas.

Was hinter diesem ethnisch-zivilisatorischen Vernichtungsprogramm steckt, zeigt Fjordman in der vorliegenden tiefgreifenden Analyse anhand zahlreicher Beispiele auf. Der Text ist lang, anspruchsvoll und geht an die Substanz. Ich ermuntere hier aber meine Leser ausdrücklich dazu, sich die nötige Zeit für den gesamten Text zu nehmen. Wer den ideologischen Hintergrund dieses aktuell stattfindenden Vernichtungsprogramms nicht verstanden hat, kann kaum begreifen, warum die Dinge so sind, wie sie sind.

Ich verbeuge mich vor dem vorliegenden brillanten Text, der einem die Augen öffnet, wo sie bisher noch verschlossen gewesen sein mögen.

***

Dienstag, 24. Juli 2012

Warum die Linken und nicht der Islam unser Hauptfeind sind

Von Fjordman (Peder Jensen) hier gehts zum ganzen Artikel:

Auch Italien wird mit Hilfe der Linken-Gutmensch-Politiker eine Kolonie des Islam
Es sind keine „Facharbeiter “ die wir bei der höchsten Jugendarbeitslosigkeit in der
Nachkriegszeit benötigen, es kommen Menschen in unser Land , die unsere Werte und Demokratie
mit Füssen treten .
[Muslime übernehmen die Macht in unseren Staaten. Sie zersetzen unsere Werte,
unsere Gesetze und unsere Kulturen. – Oriana Fallaci]Oriana Fallaci Die Kraft der Vernunft

Die Einschläge kommen in zeitlichen Abständen immer näher, wie es unsere aktuelle
Meldung von Heute beweist
Italien-Trentino-Südtirol:Militär muss jetzt Hilfe für die Sicherheit garantieren

Read Full Post »

Italien:Muslime beschwerden sich über  religösen „Rassismus“ und „Islamophobie“
Anlaß war schon wieder einmal ein kritischer TV-Bericht des Journalist und Fernsehmoderator La7, Enrico Mentana,
der anlässlich beim Anschlag in Brindisi die Rechte der Frauen im Islam krtisierte.
Mehr hier:

Fast zu Pardox sind die Beschwerden , über „Rassismus“ und „Islamophobie“ wenn man das hier auf (Giornale.it) liest:

Terremoto, gli immigrati conquistano le tendopoli Gli italiani si arrangiano

Le strutture d’accoglienza sono piene di africani e slavi. Gli emiliani riparano i tetti sotto la pioggia. Gli islamici si rimboccano le maniche, i cinesi fanno affari FOTO: 123 VIDEO: 12345

Erdbeben, Einwanderer übernehmen die Zeltstadt, und die einheimischen Italiener
müssen sehen , wie sie selbst sich helfen können. Bei der Vergabe von Zeltunterkünften
werden die Migranten besser behandelt, das ist Diskrimminierung pur, sagte der Journalist vor Ort.

Die Eingänge der Zeltlager werden von Ausländern besetzt. Nigerianer, Marokkaner, Ägypter, Slawen,
viele verschleierte Frauen.
Normalerwiese müsste es den Vorrang für die älteren Menschen, Behinderten und Familien mit Kindern geben,
und dann alle anderen.Aber die einheimischen Bewohner haben Angst auf ihre Rechte zu pochen, weil
sie sonst gleich als „Rassisten“ abgestempelt werden.

Italien: Moslemrevolte wegen “Spaghetti Bolognese”

(mehr …)

Read Full Post »

Older Posts »