Feeds:
Beiträge
Kommentare

Archive for the ‘Islamische Medien’ Category

Wurde uns heute über E-Mail mitgeteilt.
Stellungnahme der BÜRGERBEWEGUNG PAX EUROPA zur angekündigten Verteilung von 25 Millionen Koran-Ausgaben in Deutschland durch sogenannte „Salafisten“

(unsere Blogmeldung)

Eurabia:Halb Europa soll am Islam genesen-Gratis-Koranverteilung.

Die BÜRGERBEWEGUNG PAX EUROPA hat im Jahr 2010 eine Plakataktion im Raum Köln-Bonn gestartet mit dem Motto „Lesen Sie den Koran“ um mit eindeutigen Versen aus dem Koran selbst für Aufklärung über den Inhalt des Korans zu sorgen. Dies brachte uns von Seiten gewisser Kreise um den ehemaligen Oberbürgermeister von Köln zusammen mit islamischen Verbänden in den Verdacht der Volksverhetzung. Dieser Vorwurf ließ sich juristisch nicht erhärten.

Nunmehr kündigt eine Gruppe von Mohammedanern an, unter dem Motto „Lies“ den Koran in einer Auflage von 25 Millionen Exemplaren an die deutsche Bevölkerung kostenlos zu verteilen.

Wir stellen dazu fest:

Die BÜRGERBEWEGUNG PAX EUROPA ist weder finanziell noch logistisch in der Lage, dieses Projekt selbst zu befördern. Wir begrüßen es aber, dass hierdurch die Bevölkerung in die Lage versetzt wird, sich eine eigenes Bild dieser Schrift zum Nulltarif zu machen.

Berücksichtigend, dass für die Mohammedaner der Koran das absolut gültige Wort ihres Gottes sei, das immer und ewigwährend für alle Menschen maßgebend wäre, ist es sicher in unserem Interesse, dass der Inhalt des Korans als Gefahr für unsere freiheitlich-demokratische Grundordnung wahrgenommen wird. Dazu verhilft diese Aktion. Lesen Sie die ersten Suren des Koran und Sie werden das selbst erkennen. Nehmen Sie deshalb das Angebot wahr – billiger kommen Sie nicht an dieses Buch.

Im Gegensatz zu anderen heiligen Schriften erhebt der Koran den Anspruch wörtlich die Geschicke und Lebensweisen aller Menschen zu reglementieren, speziell durch die aus dem Koran abgeleiteten Gesetze der Scharia. Die Scharia mit ihren menschenrechtswidrigen Bestimmungen findet langsam aber sicher auch Einzug in deutsche Gerichtsurteile.

Ferner werden mittlerweile Strafverfahren durch Schariagerichte behindert, in denen sich die Beteiligten, die rechtsstaatliche Justiz ignorierend, auf rechtswidrige Schlichtungsvereinbarungen verständigen. So möchte die Bundesjustizministerin eine Planstelle für Scharia-Recht schaffen und der Rheinland-pfälzische Justizminister wünscht gar die partielle Einführung der Scharia in das öffentliche Recht. Zudem plant das Bundesland Nordrhein-Westfalen unter Umgehung der grundgesetzlichen Bestimmungen die Einführung eines islamischen Religionsunterrichts an öffentlichen Schulen.

Diesen menschenrechtswidrigen Forderungen seitens dieser muslimischen Gruppierungen nebst ihrer Fürsprecher aus Politik und Medien muss unbedingt Einhalt geboten werden. Jeglichen Bestrebungen, unsere Gesellschaft im Sinne des Islams umzugestalten muss eine deutliche Absage erteilt werden.

Bitte beachten Sie folgendes:

Sollte Ihnen einer der bärtigen jungen Männer kostenlos einen Koran überreichen, so werfen Sie ihn bitte nicht in den nächsten Abfalleimer, verbrennen Sie ihn bitte nicht öffentlich und benutzen Sie das Papier nicht zum Einwickeln von Fischen oder anderen Lebensmitteln, während Sie fotografiert oder gefilmt werden könnten. Dies könnte einen Massensturm in der arabischen Welt heraufbeschwören und erfahrungsgemäß den Tod unzähligen Christen und Andergläubiger sowie das Abfackeln von Kirchen heraufbeschwören. Das wollen wir sicher alle nicht.

Falls Sie also keinerlei Verwendung für den geschenkten Koran haben, so entsorgen Sie ihn bitte unter Berücksichtigung der gesetzlichen Bestimmungen in Ihren eigenen vier Wänden je nach Bedarf. Falls Sie unsicher sind, können Sie ihn auch gerne an unsere Bundesgeschäftstelle zur sicheren und umweltgerechten Behandlung übersenden.

http://buergerbewegung-pax-europa.de/news/detail.php?nid=119


Conny Axel Meier
Bundesgeschäftsführer

BÜRGERBEWEGUNG PAX EUROPA e.V.
Bundesgeschäftsstelle

Postfach 06
D- 75046 Gemmingen

mail: c.meier@bpe-online.net

skype: conny.axel.meier

http://www.buergerbewegung-pax-europa.de/

http://bpeinfo.wordpress.com/

http://twitter.com/ConnyMeier

Falls wir keine Verwendung mehr für dieses „unheilige sektirerische “ Buch haben, (die arabische Orginalversion )
werden wir ihn den Pfarrer
von Milland Brixen schenken, damit er daraus lernt, was für „Glaubensbründern“er unterwürfig
in den Hintern kriecht.
Islamisierung Südtirols :Ramadanfeier vor der Pfarrkirche in Milland (Brixen)

++Update++
Von Blog SOS-Österreich

“Koran Verteilung bis zum Tod”
Vor ein paar Stunden haben irgendwelche muslimische Hintermänner der Gratis-Koran-Verteilung,
folgendes Hass-Video veröffentlicht:
http://www.youtube.com/watch?feature=player_embedded&v=iJlgJsGuSCM#t=3s

Advertisements

Read Full Post »

Photo-Blog SOS-Österreich

Merah handelte nach eigenem Bekunden im Namen von Al-Kaida.

Der Franzose algerischer Herkunft gab Auslandseinsätze der französischen Armee und Rache
für den Tod palästinensischer Kinder als Motiv an.
Aber noch viel wichtiger ist die Tatsache, daß seine Eltern ihn nach seinen „berühmten Vorbild Mohamed“
getauft haben, wie viele andere tausende von (Selbstmord)-und anderen Attentätern.
Mohamed der mit emenser Grausamkeit an Juden und Christen seine „Religion des Friedens “ verbreitet hat.
[Mehr]

Man könnte es auch umschreiben „Alle Terroristen sind Mohamedaner“ nach ihren „friedlichen Propheten genannt“
Italien:”Alle Terroristen sind Muslime” Freispruch vor Gericht.
[Oriana Fallaci berichtet in ihrem Buch von der Expansion des Islam nach den Tode Mohammeds und von den Kreuzzügen,
die nach mehr als vierhundert Jahren islamischen Terrors gegen die Christen erfolgten.
Sie spricht außerdem über die Janitscharen, die Krieger des osmanischen (türkischen) Reiches, die als Kinder aus christlichen Ländern entführt, zum Islam gezwungen, einer Gehirnwäsche unterzogen und zu fanatischen islamischen Kriegern gegen die Christen erzogen wurden…

Ich sage nicht gern, dass Troja brennt, dass Europa längst eine Provinz, ja eine Kolonie des Islam ist und Italien ein Vorposten dieser Provinz, ein Stützpunkt dieser Kolonie Denn all das zu sagen bedeutet zuzugeben, dass Kassandra tatsächlich in den Wind spricht, dass trotz ihrer Schmerzensschreie die Blinden blind und die Tauben taub bleiben, dass das erwachte Gewissen rasch wieder einschläft
und die Mastro Ceccos  umsonst sterben.]

Von Michael Mannheimer
Die Christenverfolgung ist nur ein Symptom der tödlichen Intoleranz und Friedlosigkeit namens Islam

Als gäbe es gegenwärtig nicht bereits die geschichtlich schlimmste Christenverfolgung durch den Islam.
Als würden  nicht bereits genügend Kirchen durch Muslime niedergebrannt.
Als hätten Muslime nicht die unfassbare Zahl von weit über 18.000 Terroranschlägen seit 9/11 verübt.
Als sei es nicht genug, dass über 90 Prozent aller derzeitigen kriegerischen
Konflikte muslimischen Ursprungs sind – obwohl diese nur 25 Prozent aller Länder und weniger
als 20 Prozent der Weltbevölkerung stellen. Nun setzt der entfesselte Islam seinem Terror
gegen alles „Ungläubige“ noch einen drauf: Der Großmufti von Saudi-Arabien hat vor wenigen Tagen dazu aufgerufen,
dass alle Kirchen auf der Arabischen Halbinsel zerstört werden müssen.[mehr]

Anmerkung der Autorin Oriana Fallaci: Die Erzählung wurde nach den „Chroniken der Inquisition in der Toscana“
rekonstruiert. Verfasst wurde sie von dem Abt Modesto Rastrelli und im Jahr 1782
von dem Verleger Anton Giuseppe Pagani in Florenz publiziert. Die Sprache spiegelt den Stil des Abts wieder, der sich seiner in Worten ausdrückte, die zur Zeit von Mastro Cecco in Gebrauch waren, aber noch heute gelten. Auch die Vorgänge sind ja im Wesentlichen gleich geblieben.

Doch genau das ist die Wahrheit. Von der Straße von Gibraltar bis zu den Fjorden von Soroy (Norwegen), von den Felsen von Dover bis zu den Stränden von Lampedusa, von den Steppen Wolgograds bis zu den Tälern der Loire und den Hügeln der Toskana, der Brand lodert. In jeder Stadt gibt es eine zweite Stadt. Eine verdeckte Stadt, der gleich, die von den Palästinensern in den siebziger Jahren in Beirut geschaffen wurde, wo sie einen Staat im Staat errichteten, eine Regierung in der Regierung. Eine muslimische Stadt, eine vom Koran regierte Stadt. Eine Etappe der islamischen Expansionsbestrebungen, die niemand je zu übertreffen vermochte.
Nicht einmal die Perser unter Kyros dem Älteren. Nicht einmal die Mazedonier unter Alexander dem Großen. Nicht einmal die Römer unter Julius Cäsar. Nicht einmal die Franzosen Napoleons.
Denn die einzige Kunst, in der sich die Söhne Allahs stets hervorgetan haben,
das ist die Kunst zu besetzen, zu erobern, zu unterjochen.

Die begehrteste Beute war immer Europa,
die christliche Welt. Wollen wir einen Blick in die Geschichte werfen, die Dudu  am liebsten auslöschen möchte?
Im Jahr 635 n. Chr., das heißt drei Jahre nach Mohammeds Tod, besetzten die Heere
des Halbmonds das christliche Syrien und das christliche Palästina. Im Jahr 638 nahmen sie Jerusalem
und das Heilige Grab [3]. Im Jahr 640, nach der Eroberung von Persien, Armenien und Mesopotamien,
also dem heutigen Irak, marschierten sie im christlichen Ägypten ein und überrannten den christlichen Magreb,
dass heißt, Tunesien, Algerien und Marokko. Im Jahre 668 griffen sie zum ersten Mal (das christliche)
Konstantinopel (heute Istanbul) an und belagerten die Stadt fünf Jahre lang.[..]
Noch viel schwerer ist es, Held zu sein in einem Land, wo Muslime oft nicht
die registrierten zehn Prozent ausmachen, sondern dreißig oder sogar fünfzig Prozent.
Wenn du es nicht glaubst, dann fahr nach Lyon oder nach Lille oder nach Roubaix oder Bordeaux oder Rouen
oder Limoges oder Nizza oder Toulouse oder noch besser nach Marseille,
 das im Grunde keine französiche Stadt mehr ist. Es ist eine arabische Stadt,
eine maghrebinische Stadt (Maghreb = Marokko, Tunesien, Algerien, Mauretanien).
Fahr hin und sieh dir das zentral gelegene Viertel Bellevue Pyat an,
mittlerweile ein schmutzstarrendes Elendsviertel voller Kriminalität,
eine Kasbah, eine arabische Festung, wo du freitags nicht einmal durch die Straßen gehen kannst,
weil die große Moschee nicht alle Gläubigen fassen kann und viele im Freien beten.
(Dazu werden teilweise die Straßen gesperrt, so dass niemand mehr dort hindurch gehen kann.)
u fünfundneunzig Prozent lehnen die Muslime Freiheit und Demokratie nicht nur
deshalb ab, weil sie nicht wissen, worum es geht, sondern weil sie es auch dann nicht verstehen,
wenn du es ihnen erklärst. Die Grundprinzipien der Demokratie sind jenen entgegengesetzt,
auf die sich der theokratische Totalitarismus stützt. Sie sind dem ideologischen Gewebe des Islam zu fremd.
Im Islam ist es Gott, der befiehlt, nicht der Mensch. Gott entscheidet über das Schicksal der Menschen,
nicht der Mensch selber. Ein Gott, der keine Wahl lässt, keinen Platz für Vernunft, für Rationalität.
Ein Gott, für den die Menschen nicht einmal Kinder sind. Sie sind Untertanen, Sklaven.

Quelle:Auszug aus Oriana Fallaci’s Buch „Die Kraft der Vernunft“

Begriff „Islamophobie“ wurde von Muslimbrüdern kreiert
Der Begriff „Islamophobie“ ist islamistischen Ursprungs ist soll dazu dienen,
jede Kritik am Islam zu paralysieren, also selbst wissenschaftliche Kritik.
Das hat ein ehemaliges Mitglied eines US-amerikanischen Think-Tanks der Muslimbrüder enthüllt.
Die Kreation hatte durchschschlagenden Erfolg. Vor allem in Europa wird er
immer stärker als politischer Kampfbegriff eingesetzt.[Mehr]

Die Rechten sind schuld – oder sie könnten schuld sein

und nicht zufällig hielt man zunächst auch einen Rechtsextremisten der Morde von Toulouse für fähig.

Merke: Die Rechten sind immer schuld. Und wenn sie nicht schuld sind, dann sind sie zumindest daran schuld,
dass andere glauben, dass sie schuld sind – oder so.[Mehr]

Beschämend sind die Aussagen deutscher Politiker, wen der EX-Bundespräsident

(Christian Wulff) seinen getauften Vornamen

verhunzt, oder mißbraucht hat, und vor den ganzen Parlament

verkündet „der Islam gehört zu Deutschland“

besser wäre gewesen, er wäre vorher zum Islam Konvertiert, dann hätte er sich als „Mohamed Wulff“
vorstellen können, und ich schwöre (Amtseid) bei Allah daß ich Schaden vor dem islamischen Volk
in Deutschland abwenden werde. Aberso wie der islamisierteste BundesPräsident in seinen Reden sich zeigte,
benimmt sich heute noch die „Trittfahrerpresse“

Frankreich-Touluse:Die peinliche Medienberichterstattung der Links-Populisten-Medien

Wieder einmal kann die ganze Welt am deutschen „Presse-Tresen“ genesen!

Read Full Post »

Freitag 9 März, 2012 ::
Google-Übersetzung (Deutsch)
Einmal mehr beweisen die Moslems, wie sie Jesus Verleugnen möchten
Zitat unterhalb des Videos:
Die älteste Bibel beweist, dass Jesus weder Gott noch Gotte’s Sohn ist.
Die in Palästina gefundene Bibel besagt: „He Was A SERVANT of God“ d.h.
Er war ein Diener Gottes Nach 2.000 Jahren – eine alte Bibel, gefunden in Palästina,
 ist älter als alle anderen Bibels auf der Erde. Diese Bibel bestätigt,
 dass der Koran die absolute Wahrheit ist.

Read Full Post »

Millionen von Dollar  werden  ausgegeben, um zu erklären, wie die Scharia für muslimische Amerikaner gelten soll.
Der “ Beitrag von der Huffigtonpost spricht von der Absicht einer amerikanischen Muslim-Gruppe,
durch die Investition von mehreren Millionen Dollar, zu erklären und zu werben
wie von den amerikanischen Muslime die Scharia angewendet werden kann.
DIE KAMPAGNE –
Die islamische Circle of North America, eine Gruppe die in New York gegründet wurde,
gibt eine stolze Summen  von $ 3 Millionen für seine Kampagne aus, für die Verteidigung
der islamischen Religionsfreiheit, die  (heute)am Montag beginnt
und wird erklären, wie die Scharia funktioniert, und was für Missverständnisse von den Gegnern
protegiert werden. (…)
Die Kampagne umfasst den Einsatz von Plakaten und Radio-und Fernsehwerbung in den 25 größten Städten der USA,
darunter in New York, Los Angeles und Chicago. Sie organisieren auch Konferenzen und Seminare in vielen Colleges
die von moslemischen Akademikern und Aktivisten geführt werden.
– Diese Kampagne wurde geboren, als der Vizepräsident für öffentliche Angelegenheiten des islamischen Vereins
Naeem Baig als Reaktion auf den Versuch in den vergangenen zwei Jahren die Scharia zu verhindern
in den verschiedenen lokalen Parlamenten und mit dem Einsatz von  einen Scharia- Stop -Referendum.
Die Debatte über die Scharia hatte auch eine dringende politische Debatte zwischen den Kandidaten
in den Vorwahlen der Republikaner gemacht. Tennessee, Louisiana und Arizona haben grünes Licht für die Gesetze erlassen,
wo die Gerichte die Scharia  verbieten.(…)
In einer Rede in Washington im Jahr 2010 sagte Gingrich über die Scharia: „Die Dschihadisten wollen mit politischen,
kulturellen, sozialen, religiösen,und geistigen Mitteln  verwenden, um die westliche
Zivilisation mit einer radikalen Einführung der Scharia ersetzen „. […]

http://www.giornalettismo.com/archives/208439/vi-spieghiamo-la-sharia-con-la-pubblicita/2/~~V
Übernommen von Adriana Bolchini.

Etwas ist mehr als deutlich zu erkennen, seit die USA von Obama regiert wird, bekommen die radikalen
Muslime in den Vereingten Staaten immer mehr Oberwasser.

USA-Islam:Mohamedaner betet vor den Weißen Haus

US-Präsident Obama sehr wahrscheinlich Muslim

Islam-USA:Obamas Großmutter betete in Mekka

Robert Spencer: Gingrich über Christen, die wegen Missionierung bestraft wurden

Robert Spencer: Gingrich schlägt Alarm wegen ‚Stealth Jihad‘

Die Nazis, die CIA und der Aufstieg der Muslimbruderschaft im Westen

Debbie Schlussel über den ‚Counterjihad‘ der CFR

Read Full Post »

Moslems in Europa: „Wir“ gegen „die da“

Ja, dann passt das Bild der Burkaweiber besten dazu

OLIVER GRIMM (Die Presse)
Jugendkriminalität, Frauenunterdrückung, Armut sind sozioökonomische Probleme. Mit brachialem Populismus sind sie nicht zu lösen.
In den 90er-Jahren wurde der Erzbischof von Luxemburg gefragt, ob es Probleme mit der Immigration gebe. Doch, antwortete er, große sogar. All die Portugiesen, die als Gastarbeiter kommen, hätten nämlich keine Ahnung vom Katholizismus. Er müsse, klagte der Erzbischof, Missionare aus Brasilien einfliegen, um ihnen beizubringen, worum es der römisch-katholischen Kirche gehe.

Wir hätten schon gerne seröse Quellen, zu so einer absurden Behauptung.

Bloß: In der öffentlichen Wahrnehmung waren all diese Lusitaner katholisch – genau so, wie fast alle Europäer türkischer oder arabischer Herkunft als Moslems gelten. Und zwar egal, ob sie in die Moschee beten gehen oder nicht, den Fastenmonat Ramadan begehen oder nicht und jemals nach Mekka und Medina gepilgert sind oder nicht.

Das ist für die nicht moslemische Mehrheitsbevölkerung sehr praktisch. Jemandem das Pickerl „Moslem“ auf die Stirn zu kleben enthebt von der Mühe, den „Moslem“ als Menschen wahrzunehmen. So lassen sich aus der Hüfte schnelle Antworten auf die Fragen unserer Zeit abfeuern. Kriminalität junger Türken? Eh klar, lauter kleine Moslempaschas. Das Kopftuch? Eh klar, Unterdrückungssymbol der großen Moslempaschas. Das Minarett? Eh klar, Symbol moslemischer Weltmachtfantasien.

„Wir“ gegen „die da“ darf kein Leitmotiv liberaler Rechtsstaaten sein. Jugendkriminalität, die Unterdrückung von Frauen, Armut sind sozioökonomische Probleme. Mit sozioökonomischem Rüstzeug kann man sie lösen. Mit brachialem Populismus nicht.

oliver.grimm@diepresse.com
(„Die Presse“, Print-Ausgabe, 17.12.2009)

Wieder ein mal kommt so ein Linker,(OLIVER GRIMM -Die Presse) mit seinen invegastiven Journalismus aus seiner Deckung.
Null Ahnung vom Islam, aber die Klappe aufreissen

Read Full Post »

Die Liste Islamischer Hetzseiten:
Shia-Forum, wegen Extrem-Hetzte gesperrt worden.
Da immer von den Multikultibefürwortern und „Linken Grünen „ gegen islamkritische Blogs gehetzt wird, Verneinen sie mit Vehemenz, daß die andere Seite das nicht tut.
Diese Webseite, ist stellvertend ,ein Beispiel für alle islamischen Webseiten in deutscher Sprache, im Webnetz.In der Art und Weise , wie dort gegen die aotochone Gesellschaft gehetzt wird, sind wir Waisenkinder.Aber diese “ unbequeme “ Wahrheit wir tunlichst von den Multikulti-Träumern unter dem Teppich gekehrt.
Ein Argumentationsbeispiel:
Das Düsseldorfer Verwaltungsgericht hat entschieden: Eine muslimische Schülerin muss weiter am Schwimmunterricht teilnehmen. Die Familie wird das Urteil kaum akzeptieren. http://www.sueddeutsche.de/panorama/artikel/942/173427/
Zitatauszug : Marcozone:
Kind braucht nicht schwimmen gehen, fertig. Urteilsbegründung -> Religionsfreiheit ist höher anzusiedeln als Schwimmunterricht. (Bin an dieser Stelle leider nicht objektiv genug, ich hasse Schwimmen)

An etlichen Schulen pochen derzeit muslimische Schüler und deren Eltern auf die Befreiung von Sport- und Schwimmunterricht……
Dass die sich so künstlich aufregen müssen, kann ich nicht nachvollziehen. Wenn die katholische Kirche um Erleuchtung aller Muslime bitten würde, wäre das doch nett. ich meine, was soll’s? Es sind doch nur Gebete. Sollen sie doch…
Und Jetzt noch ein Schmankerl, wie sich „gebildete“ Muslime auf ihren Blogs äussern:
die kartoffeln sind fette arschlöcher von türke (Gast)ihr scheiss deitschen ihr religion rasissten ihr seid nur eifersüchtig weil wir einen Land haben die ihr garnicht kriegen könt
muahahahahahahahahahahahahhahahahahahahahahahahahahahahahahhhhahahahahahahahah ahhahahahahahhahaihr mutterficker ihr deutschen habt nur kleine schwänze lulus habt ihr muahahahahahahahhahahaihr habt so ein armen kartoffelland ihr hurensöhe ihr bekommt e immer auf die fresse

die kartoffeln sind fette arschlöcher von türke (Gast)ihr scheiss deitschen ihr religion rasissten ihr seid nur eifersüchtig weil wir einen Land haben die ihr garnicht kriegen könt
hurensöhne shit deutsche fickt euch ihr hurensöhne von deutsche disser (Gast)scheiß deutsche habt ihr nicht genug ihr hurensöhne eh seit mal leise ja ihr habt auch nix besseres als pommes zu essen haahaa ihr hurensöhne fickt euch ok ihr hurensöhne eure mutter lucht schwänze in der hölle ihr mutterficker ( ( (
PS:
Ein seriöser islamkritischer Blog, würde nie solche Kommntare gegen Ausländer aller Coleur zulassen, auf ein solches Niveau, werden wir uns nie Hinabgeben!!
Nachtrag:

Und dann noch TOMORROW FOCUS Portal GmbH,E-Mail redaktion@focus.de Verantwortlich i. S. v. § 55 Abs. 2 RStV Helmut Markwort, Arabellastr. 23, 81925 München
Dieses Unternehmen behauptet eine „seriöse „Community, zu betreiben:Auszüge aus den Kommentarbereich : Verantwortlicher Ressortleiter, damals Ingo Kruck.
Zitat:Ich glaube schon, dass Jesus schwul war…! Sieht man an seiner Haltung, wie er am Kreuz so tuckig hängt – ich meine auch zu erkennen, dass er seinen Hintern etwas herausstreckt, in der Hoffnung das letzte mal noch eins verpasst zu …
Als ich vor zwei Jahren mal ein par Beiträge auf Focus schrieb, da erhielt ich solche Antworten.
Zitate aus Beiträgen des „Foristen“ TSK-Phantom:

J a die Türken sind halt keine Juden die rammen dir glatt das Messer in dein arischen Arsch!!
Muahahah nach Foucolt sind wir auch die Letzte Kriegerrasse wir haben euch Europäer immer des besseren belehrt! Sowas was in England passiert ist ist in Deutschland schon längst passiert , nur nicht unter Ausländern sondern Türken gegen Deutsche!
Also wenn sowas passiert dann das wir Türken auf euch rechten Säcke losgehen!
In dem Sinne bete zu Jesus das dein Arsch nicht von nem TurboTürken aufgerissen wird weil du ihn schwul angeschaut hast!
Hehehe ich finds geil ein Türke zu sein das macht alles so spannend ,und noch was ihr rechten säcke eure fRAUEN MÖGEN DIE SELBSTBEWUSSTEN MACHO TÜRKEN HEHEEH ! Da wissen wenigstens die Frauen das ein Mann im Haus ist , und nicht so ein JA-SAGER DUCKMAUS; SCHÄMT EUCH WAS IST AUS EUCH DEUTSCHEN BLOSS GEWORDEN IHR WART MAL DEN TÜRKEN SEHR ÄHNLICH MIT EUREN TUGENDEN JETZT SEIT EINFACH NUR KASTRIERTE BULLEN
Oooooh, Hör zu Affe, geh mir net auf die nüsse und bleib sachlich, ich bin net wie mein Landsmann, wenn du willst können wir uns mal treffen so ein bißchen über Gott und die Welt quatschen! Spast!
P.S.: Ich bin BWL-Student, sportlich, attraktiv, hab jedes Wochenende eine andere Sabine im Bett , und ich Prügel dir die Seele aus deinem stinkenden Leib geh mir net aud die Nerven wenn du Eier hast mail mir deine Adresse du Kind!
In dem Sinne mögest du verrecken Nazi-Vogel!!!
Harlekina sorry aber , bist als Baby vom Wickeltisch gefallen?
Also lass mal treffen, eine klare herausforderung !
Nimm sie an oder halt die fresse du Spacko!
———————————————————-Auf eine Anfrage,
September 18, 2006 2:47 PM
an Herrn Ingo Kruck, warum man diese Postings nicht gelöscht werden,erhielten wir die Antwort:Der Hausherr bin ich, was gelöscht wird, entscheidet nicht derUser, sondern die Administration!!
Mit freundlichen Grüßen
Ingo Kruck:Ressortleitung InteractiveE-Mail: i.kruck@tomorrow-focus.de
Und damit dort die Türken ihren Zensurbonus genießen dürfen, das krasse Gegenbeispiel:Sperrung von Rudergänger,weil er Ausländer (Fett ) markiert hat

Read Full Post »

« Newer Posts