Feeds:
Beiträge
Kommentare

Archive for the ‘Italien- Parteien Religion-Kultur’ Category

Warscheinlich gehört das auch von Merkels Dreckswerten,vom deutschen Steuerzahler finnanzierte NGO-Schiffe
als krimminelle Schlepper zu legalisieren, Solidarität gegenüber Italien ist nur heuchlerisches verlogenes Bla-Bla.

Sitzen diese Gutmenschen bald als Schlepper im Knast?

Zwei Refugee-welcome-Aktivisten sind ins Visier der Dresdner Staatsanwaltschaft geraten.
Am Montag bestätigte die Behörde
Ermittlungen gegen die sogenannte Hilfsorganisation Mission Lifeline.
Mehr hier

ARD & ZDF Lügenfak!“ Flüchtlinge aus Seenot gerettet“

10.000 Flüchtlinge in vier Tagen gerettet – Rom unter Druck

(mehr …)

Read Full Post »

Das wird mitlerweile von fast allen seriösen ital.Medien dementiert, sondern mehr noch, eure deutschen NGOS
werden als krimminelle vom deutschen Steurzahler finnanziert , als Schlepperbande bezeichnet, hört endlich auf zu Lügen, und haltet endlich eure
charakterlose Lügenfresse!! Eure Lügen werden aus den Ausland mit allen Mitteln bekämpft, glaubt ja nicht
ihr Lügner bei Ard und ZDf dass wir das Akzeptieren werden, ihr linksverifften Scheiss-Gutmenschsender!!

Jeden Tag aufs Neue präsentiert uns die Lügenpresse dieselbe Fake News: „Flüchtlinge aus Seenot gerettet!“.
Jedes einzelne Wort in diesem Satz ist erstunken und gelogen. Es sind keine „Flüchtlinge“.
Sie waren nicht in „Seenot“. Sie wurden nicht „gerettet“. Alles Lüge!
Mehr auf PI

Der „Bayerische Rundfunk“ (Intendant: Ulrich Wilhelm, Ex-Kommunikationschef Angela Merkels)
hat bereits im Februar diskret damit begonnen, eine Redaktion mit dem Namen „BR Social Listening und Verifikation“ aufzubauen.
Sie hat am Montag ihre Arbeit aufgenommen,
wie der Sender am Sonntag (!) mitteilte. Der Medien-Fachdienst DWDL meldet:

Nun dann Herr Ulrich Wilhelm, dann fang mit den Lügenfaks im eigenen Hause an, sie heuchlerischer Linker Meinungswächter, weist du was,
leck mich am Arsch!! An deiner lumpigen Wahrheitsfindung braucht man in Europa ausserhalb der BRD nicht genesen!

Wassertaxis oder Seenot-Retter?

(mehr …)

Read Full Post »

Weil in Italien die linken Gutmensch- Politiker uns Steuer zahlenden Bürger , immer mehr
Dieben, Vergewaltigern und Mördern schutzlos ausliefert
und deren Verfolgung und Bestrafung zum Witz gedeihen lässt ,werden solche Wohnanlagen
die Zukunft sein – der Bürger muss sich selbst schützen. Denn der Staat hat schon aufgegeben.Ein Beispiel

Das Erste „Festungsviertel“ im US-Stil bezugsfertig.

treviso

Dass es sich bei Borgo San Martino in Treviso um keine normale Neubausiedlung handelt, das kann
man auf den ersten Blick zu erkennen. Eine fast drei Meter hohe Mauer umgibt das bei Fertigstellung
aus 55 Behausungen bestehende Neubauviertel. Zum Viertel, von dem bisher 21 Reihenhäuschen
gebaut und 20 verkauft wurden, wobei in 16 die Besitzer bereits eingezogen sind,
gibt es nur einen von einem hohen Tor versperrten, videoüberwachten Zugang,
der keine Blicke ins Innere der Siedlung zulässt.

(mehr …)

Read Full Post »

Revolution in Italien: Das Volk erhebt sich gegen die Linksregierung

Renzi nach Referendumsschlappe zurückgetreten.
Welch ein Tag, der gestrige Sonntag! Zu Tode betrübt nach der Österreich-Wahl – und dann himmelhoch jauchzend nach dem Eregebnis des italienischen Referendums! Die globalen Eliten haben sich zu früh gefreut: „Sag zum Rechtsruck leise Servus“, titelten die Spackos von Spiegel-Online nach dem Wahlsieg des Grünen Van der Bellen zuerst. Doch dann kam die Klatsche aus Rom: Sagenhafte 60 Prozent der Italiener haben beim Referendum gegen die Verfassungsreform die Linksregierung gestimmt. Ministerpräsident Matteo Renzi hat die Konsequenzen gezogen und ist noch in der Nacht zurückgetreten.

Der Anführer der „querfrontlerischen“ Fünf-Sterne-Bewegung Beppe Grillo
jubelte: „Hurra! Die Demokratie hat gewonnen.“ Seine Parteikollegin, die bildhübsche römische Bürgermeisterin Virginia Raggi, sekundierte: „Jetzt bauen wir das Land wieder auf. Unsere Revolution macht nicht in Rom und Italien halt.“ Die Lega Nord sprach von einem „Sieg des Volkes gegen die starken Mächte“. Bei fälligen Neuwahlen könnten Fünf-Sterne (in Umfragen bei knapp 30 Prozent) und Lega (zehn bis 15 Prozent) die Mehrheit haben eine und Regierung bilden – eine Albtraumkonstellation für die Eurokraten in Brüssel,
für das internationale Finanzkapital und die Flüchtlingsindustrie (mehr auf den Blog von J.Elsässer)

Die schäbigste Rolle mit einer Lügenpropaganda manipulierte das SVP-Medienkartell in Südtirol gelogen

(mehr …)

Read Full Post »

Der ungarische Politiker und Parlamentsabgeordente László Földi bezeichnet
in einem Fernsehinterview die derzeitige Massenmigration als katastrophal,
zumal sie vor allem eine Ausweitung islamischer Interessen in Europa bedeute.

Alles was hier im Video gesagt wird, trifft schon in vielen europäischen Grosstädten statt.

Gewalt explodiert: Asylwerber wüten in Turin

Nicht nur ein heftiges Hochwasser plagt zur Zeit die Einwohner der
orditalienischen Stadt Turin: Im ehemaligen olympischen Dorf der Straße
emonstrieren Asylwerber aus Afrika seit Tagen. Laut italienischen Medien
befinden sich rund 1.500 von ihnen auf der Straße.

(mehr …)

Read Full Post »

islamici-roma

In den von der Linken-PD-Renzi regierten Italien, schreitet auch die islamisierung Italiens
munter vorran, so wie der Blog-Lisistrata von Adrianna Bolchini zu berichten weiss,

versammelten sich hunderte Moslems in Rom vor dem Kolosseum, um eine Machtdemonstration
ihrer Mord- und Gewaltideologie Islam unter dem Mäntelchen der „Religionsfreiheit“ abzuhalten.
Mit der Darstellung ihres islamischen Kults mitten in der „heiligen Stadt“ wollten die moslemischen Migranten Druck ausüben,
weil es zu wenige Moscheen in der Stadt gebe.

Dass es zu wenig Moscheen in Rom gäbe ist natürlich
gelogen

denn die grösste Moschee in Rom ist fast immer Leer,

(mehr …)

Read Full Post »

Danke an den Richter Walter Pelino , der im Gegensatz zur deutschen korrupten Schariajustiz mal konsequent
das richtige Urteil erlassen hat, denn bei dem Muslim Migratenbonus in der Bananenrepublick Deutschlandistan
wäre er nach einer „Anhörung “ von einen verständnisvollen Untersuchungstichter schon nach einer Stunde auf freien Fuss
gesetzt worden, wie es schon mehrfach Beispiele im besten islamisch-korrupierten EU-Staat in Europa der Fall war

Afghane zu 22 Monaten Haft verurteilt
Terrordrohung am Dominikanerplatz

Afghane in Bozen

Bozen – „Sch… Italiener, ihr müsst wie die Franzosen sterben, ihr solltet in die Luft gejagt werden“. Diesen und andere Sätze hat ein Flüchtling aus Afghanistan Samstagnacht am Bozner Dominikanerplatz von sich gegeben.

Zuvor hatte er Passanten mit Pflastersteinen beworfen und auch die alarmierten Polizisten wollte er angreifen.

Weil die Beamten angesichts der jüngsten Terrorakte in Frankreich die Worte des angetrunkenen Afghanen ernst nahmen, wurde er umgehend verhaftet.

(mehr …)

Read Full Post »

Older Posts »