Feeds:
Beiträge
Kommentare

Archive for the ‘Linker Anarchismus’ Category

t3d214b401_cggtjemwsaav3jdDie grösste Staatsfeindin Deutschlands und der EU, legt wieder mal eine unterwürfige
Politik gegenüber den Nazisager Türken-Erdogan hin, dass bald ganz Europa darüber lacht, diese
EX-Stasi-Rautenrampensau kriecht den Türken wahrhaftig feige in den Hintern
Der Diplomatische Schlagabtausch Niederlande -Türkei eskaliert.

Fakt ist, die Holländer und Österreicher haben Eier aus Kruppstahl und ein Rückgrat
aus Eichenholz, die Merkelregimpolitiker haben an den gleichen Stellen zwei Wattekuglen
und einen Gummischlauch.

(Anti-)deutsche Politiker vorzuführen und Hetzreden auf deutschem Boden zu halten – das mag der türkische Großmufti.
Das Merkel-Regime steht auf die Unterdrückung.
Erdogans 5. Kolonne sieht’s gern… (weiterlesen)

Rotterdam verbietet türkischem Außenminister Auftritt

Wie man wieder mal typisch auf der linkspostfaktischen Lügen-Südtirol-News nicht informiert wird, oder

bewusst unterschlagen wird,
kann wieder mal auf PI nachlesen.

Nachdem die Regierung in Den Haag dem Flugzeug in dem der türkische Außenminister Mevlüt Cavusoglu saß am Sonntag die Landung in den Niederlanden verwehrt hatte, schickte die Türkei die bekopftuchte Familien- und Sozialministerin Fatma Betül Sayan Kaya (Foto),

diesmal auf dem Landweg Richtung Holland, mit derselben Agenda wie davor schon Cavusoglu – unerlaubte Wahlwerbung für das Erdogan-Regime. Die Niederländer wollten sich aber offenbar nicht auf der Nase herumtanzen lassen und stoppten das Auto der Ministerin kurz vor dem türkischen Generalkonsulat in Rotterdam. Aufgrund ihres Vorhabens wurde Sayan Kaya kurzerhand zur „unerwünschten Ausländerin” erklärt und von Sicherheitskräften zurück zur deutschen Grenze gebracht.

(Von L.S.Gabriel)

Die Erdogandienerin schnaubte daraufhin wutentbrannt auf Twitter, die Niederlande verletzten alle internationalen Gesetze, Konventionen und Menschenrechte.

Polizei bei der Auseinandersetzung mit der Ministerin:

Derweil versammelte sich ein türkischer Mob von etwa 1.000 Personen mit türkischen Flaggen vor dem mittlerweile abgeriegelten Konsulat in Rotterdam und erging sich in islamischem Kampfgeschrei „Allahu Akbar“:

Hassverzerrte Gesichter vor dem Konsulat:

Rotterdams Bürgermeister Ahmed Aboutaleb hatte nachts das gesamte Stadtgebiet von Rotterdam zur Ausnahmezone erklärt, sodass jede Versammlung von der Polizei sofort aufgelöst werden könne. Die griff auch hart durch, drängte die Demonstranten mit Schlagstöcken und berittenen Einheiten von der Botschaft ab. Gegen 2 Uhr früh, nachdem Wasserwerfer zum Einsatz kamen, hatte die Polizei die Lage unter Kontrolle.

Auch vor der türkischen Botschaft in Berlin und am Kennedydamm in Düsseldorf gab es aufgrund der verhinderten Wahlwerbung der türkischen Ministerin Radau. Rund 250 bis 300 Türken plärrten auch da Allahu-Akbar, riefen nach ihrem Führer Erdogan und immer wieder „Holland Nazi“.

Aus Sicherheitsgründen wurden die niederländische Botschaft und das Konsulat in der Türkei, ebenso wie die Residenzen des Botschafters, des Geschäftsträgers der Botschaft und des Generalkonsuls geschlossen. Das Außenministerium in Ankara erklärte eine Rückkehr des Botschafters, der sich derzeit nicht in der Türkei aufhält, als unerwünscht. Vor der niederländischen Botschaft in Ankara hatte sich ebenfalls ein Allahu-Akbar-Mob zusammengerottet und das Gebäude mit Eiern beworfen.

Viel zulange durften die Türken sich in europäischen Ländern einnisten und mehr und mehr fordern und sich erlauben. Wenn ein Land nun versucht seine Rechte gegen die Einwanderer und die türkische Regierung, von der sie gesteuert sind, durchzusetzen kann die Situation ganz offensichtlich sehr schnell gefährlich werden. Laut der niederländischer Nachrichtenagentur ANP waren die Demonstrationen auch von Ankara aus gesteuert und von einem türkischen Abgeordneten angefeuert worden.

Der türkische Präsident Recep Tayyip Erdogan kann es gar nicht fassen, dass man ihm in Europa nicht mehr zu Diensten sein möchte, drohte schon am Samstag mit Landeverboten für niederländische Flugzeuge in der Türkei und beschimpfte die Niederländer als „Faschisten“. Der niederländische Ministerpräsident Mark Rutte erklärte Erdogans Nazi-Vorwürfe schlicht für „verrückt“.

Man merkt, dass Wahlkampfzeiten sind, denn wäre dem nicht so und Mark Rutte und seine Regierung müssten nicht bald gegen Geert Wilders und seine PVV antreten, wäre wohl vieles in den vergangenen Tagen anders gelaufen. Man kann also ruhig sagen, auch ganz ohne persönlich eingegriffen zu haben, treibt Geert Wilders seinen Widersacher Rutte offenbar vor sich her.

Weitere Videos der Szenen nahe dem Konsulat in Rotterdam:


http://www.spiegel.de/politik/ausland/tuerkei-und-niederlande-gelegenheit-macht-krise-kommentar-a-1138371.html

<

<

Erdogan zeigt, wo Höcke recht hat

(mehr …)

Read Full Post »

Viele unserer Blogstammleser werden sich gewundert haben, weil wir nicht
sofort einen Beitrag erstellt haben, über den islamistischen Terroranschlag in Berlin,
aber die Sache ist so, wir möchten uns nicht , wie die politische und deutsche linke
Medienkloake an Verschwörungstheorien beteiligen, wir haben abgewartet, bis man faktensichere
Informationen abseits der Lügenpresse erhält!

Vor ab möchten wir den Angehörigen der Toten und Verletzten unsere herzliche Anteilnahme übermitteln.

Es ist beschämend, wie linke Gutmenschpolitiker und Medien und ÖR-TV-Sender
versuchen jede Verantwortung von Merkel zu vertuschen.
Zum Beispiel ZDF -Erstmeldung, es könnte sich um einen Unfall handeln
An die verlogenen Terrorismusexperten die bei ARD und ZDF ihren Islamspeichelleckenden Sermon verbreiteten,
merkt Euch diesen Satz:

Nicht alle Muslime sind Terroristen – aber die meisten Terrorakte werden von Muslimen begangen.

Und das sind die Zahlen Islam-Terrorist Attaks 29962

und jetzt haltet mal Alle eure Merkelunterstützer-Fresse!!

heuchler

Liebe Europärer, schaut Sie euch genau an , das Bild siehe hier,

(mehr …)

Read Full Post »

Was Sie jetzt über Fake-News wissen müssen!

Merkels grösstes FakeNews“Wir schaffen das“ !

„Wir schaffen das“ ! Dass Deutschland abgeschafft wird
„Wir schaffen das“ „Wir schaffen das“ ! dass ARD un<d ZDF zur grössten Lügenpresse in der EU wird.
„Wir schaffen das“ !Dass Deutschland islamisiert wird.
„Wir schaffen das“ !Dass Deutschland zum Zerstörerer des christlichen Abendlandes wird.

Was Sie nicht geschafft hat, ist persönliche Fehler einzugestehen.

Was Sie am besten geschafft hat, ist der Adventskalender

2016-12-14-adventskalender1-jpg-teil-2

-Teil 2

wo ihre „Willkommenskulturschätze“ ihre Integration beweisen
Zu den gehirnamputierten Fake-News-Verbreitern gehört auch der Merkellecker
Bundesinnenminister Thomas de Mazière (Maria-Mord: De Maizière gibt Griechen schuld)

Wir haben einen verärgerten Minister:

„Das ist ein bitterer Fall“, sagte de Maizière sichtlich verärgert.

Bitter und ärgerlich, weil die brutal-bunte Tat von Freiburg die befleckte Mutter
der Rapefugees weitere Wählerstimmen kostet.

(mehr …)

Read Full Post »

Das Islam zu Deutschland-TV , besonders die GEZ-TV macht wieder mal auf europäischer Ebene
seinen Ruf gerecht, den fundamentalistischen politischen Islam zu legimitieren.
Ihr deutschen TV-Redakteure inclusiv Rundfunkbeirat, seit die grösste linksideologische islamschleimende
Schande in der ganzen EU!!

Die grösste Lesbenfotze vom ARD hatte nichts besseres auf Lager, wie die Dschihadwerbung
von Merkel der ganzen TV-Welt vorzuführen, denn schlieslich kann man über SAT.
den Islam gehört zu Deutschlandsender in jeder islamischen Region empfangen.

Video: Anne Will – „Mein Leben für Allah“

GEZ-Massenboykott wegen ARD-IS-Schleier-Propaganda

 

Der Auftritt einer vollverschleierten islamischen „Frauenbeauftragten“ in der ARD war selbst für eingefleischte Zwangsgebührenzahler zu viel. Immer mehr wollen nun die GEZ verweigern. Allen voran Henryk M. Broder: „Nach diesem ARD-Abend zahle ich keinen Rundfunkbeitrag mehr!“

„Mein Leben für Allah – Warum radikalisieren sich immer mehr junge Menschen?“ – lautete das Thema von „Anne Will“ am Sonntag. Am Ende war es eine „IS-Propagandaschau“ in der eine vollverschleierte islamische „Frauenbeauftragte“ über die segensreichen Vorteiele des weiblichen Geschlechts im Islam unwidersprochen schwadronieren konnte.

(mehr …)

Read Full Post »

marx_bedford_tempelbergjpg-440x284

Der evangelische Landesbischof von Bayern und EKD-Ratsvorsitzende Heinrich Bedford-Strohm (Foto, 2.v.li.) und der Münchner Erzbischof Kardinal Reinhard Marx (4.v.re.) reisten Mitte Oktober mit einer Delegation zur gemeinsamen Pilgerfahrt nach Israel. Neben christlichen Stätten besuchten sie auch den islamischen Felsendom am Jerusalemer Tempelberg. Auf den Bildern von dort ist zu sehen, beide haben ihr christliches Kreuz, das sie sonst immer tragen, abgelegt. Bedford-Strohm begründete diese Verleugnung des Kreuzes mit dem „Respekt“ gegenüber dem moslemischen Gastgeber, der das so gewünscht habe.[Mehr auf PI]

altdorf_pegida-440x163

Das grösste Dhihad-Arschloch Deutschlands (FDP-Mazyek ) der „moderate “  Krawattensalafist den die Politiker und den islamkriechenden Kirchenfürsten
der etablierten Parteien im islamisierten Merkel-Deutschland bei vielen TV-Talks in den islamischen Anus kriechen ,
darf Heute mit seinen Scheiss-Islam
christlichen Boden entweihen.In islamischen Ländern würde man eine solchen Menschen, wenn er Christ wäre
und in einer Moschee auftreten würde, auf den nächsten Baukran Made in Germany aufhängen.

Man kann schonn gespannt sein, wie viele islamische Kopftücher oder die islamische Flagge auf den Kopf
(Alice Schwarzer) man in der Kirche bestaunen kann, denn die werden nicht so viel Respekt
entgegen bringen, wie die den Islam in den Anus-Kriechenden Kirchenbrunzer

JETZT: Pegida live am Reformationstag

(mehr …)

Read Full Post »

1454073562-ansa-20160129131913-17293695

Grüner Justizsenator will Bürgerkritik wie Bandenkriminalität strafrechtlich verfolgen

Je mehr die Zerstörerelite durch das Volk in Bedrängnis gerät, umso rascher möchte man die noch zumindest am Papier bestehende Demokratie zu einem justiziablen totalitären System umbauen. Schon die vergangene Woche beim Juristen und AfD-Politiker Dubravko Mandic durchgeführte Durchsuchung seiner Wohn- und Kanzleiräume wegen sich durch eine Satire-Collage beleidigt fühlender Grün-Politiker ließ die Fratze des Faschismus und der Volksknebelung durch einen Unrechtsstaat erkennen.

Till Steffen (Foto) der grüne Hamburger Justizsenator will nun aber juristische Nägel mit Köpfen machen und den Maulkorb für Andersdenkende in Paragraphen zementieren. Er fordert, dass der sogenannte „Shitstorm“ im Internet künftig als  „bandenmäßige Straftat“ geahndet werden soll.

(Von L.S.Gabriel)[mehr]

Glaubst du im Ernst Herr Till Steffen dass deine Drohung :Zitat

Auch ausländische Unternehmen müssten sich demnach von deutschem Recht in dieser Form knebeln lassen.

(mehr …)

Read Full Post »

Ausgerechnet der Obermoralapostel der CDU , der immer wieder bei den
Merkelpropaganda-Thalks bei Willner (ARD) und Illner (ZDF)
uns Europäern „Deutsche Werte“ aufzwingen möchte, demontiert sich mit
seinen unterirdischen Charackter selbst. Solche Vorbilder hat die EU weiterhin dringend
nötig.

tauber-das

Kritik ist in der CDU etwas, das von außen kommend rechtsradikal und von innen her unerwünscht ist. An der Chefin persönlich perlt sie zwar ohnehin ab, dennoch gibt es den einen Kettenhund, der die Kanzlerin aller Invasoren beißfreudig verteidigt: Generalsekretär Peter Tauber, der nicht nur Deutschland, sondern sogar die Partei gerne der bunten Bereicherung überlassen würde. Bei einem Treffen des Netzwerks „CDU 2017“, in dem sich junge Funktionäre organisieren, soll Tauber Ende vergangenen Jahres laut Zeugenaussagen gesagt haben: „Wer hier nicht für Angela Merkel ist, ist ein Arschloch und kann gehen.“

(mehr …)

Read Full Post »

Older Posts »