Feeds:
Beiträge
Kommentare

Archive for the ‘Linksversiffte Südtiiroler Medien’ Category

01-athesia-jpg-2

Der Abgeordnete Andreas Pöder fordert eine Reform des Mediengesetzes noch vor dem Landtagswahlkampf.
Er sagt: „Schluss mit der Fütterung von Medienkonzernen“.

Der Landtagsabgeordnete der BürgerUnion, Andreas Pöder, fordert Landeshauptmann Arno Kompatscher auf,
sein Versprechen zur neuerlichen Überarbeitung des Mediengesetzes für mehr Medienvielfalt einzulösen.
„Es muss in Südtirols Schluss sein mit der Fütterung einzelner Medienkonzerne mit Förder-
und Werbegeldern des Landes“ , so Pöder. Je Medienkonzern bzw. Medienhaus dürfein Zukunft
nur ein Spartenmedium gefördert werden, also ein Printmedium, ein Onlineportal,
ein Rundfunkmedium etc., aber nicht gleich mehrere Onlineportale
und mehrere Printmedien vom selben Medienhaus.

(mehr …)

Advertisements

Read Full Post »

Nachbetrachtung zu den Beitrag auf unsertirol24.com

Seine Scheinheiligkeit und die, die man am Kreuz erhöhen wollte

Südtirol:Seine Grüne Scheinheiligkeit und die, die man am Kreuz erhöhen wollte

unsertirol24.com

Ein Aphorismus von Dietrich von Bern


*Wertes Publikum: Nachdem sich zahlreiche Leser an Uns gewandt haben, welche den Kippenberger-Frosch als Beleidigung ihrer religiösen Gefühle werten und Uns nichts ferner als solches liegt, haben Wir uns entschlossen, diesen zu entfernen, ihn aber dem kunstsinnigen Beobachter weiterhin unter diesem Link zur Beschau zur Verfügung stellen. Wir hoffen, die gebotene Alternative findet allerseits Anklang.

Euer Dietrich.

frosch-jpg-foppa

Nachdem damals der Kippenbergerfrosch nicht aus den Museum in Bozen entfernt wurde, sehen wir als Blog
keine Veranlassung die Grafik (unter künstlerischhe Satire) einzufügen, zudem man
wirklich solche Antichristen , wie Foppa nur rein satirisch gemeint ans Kreuz nageln müsste.
Anmerkung (Kursivtext-blau) eingefügt vom Blogautor


Vor gar nicht allzulanger Zeit hat Herr Zoderer darüber sinniert, ob islamische Fundamentalisten ohne Verhandlungen auszulöschen seien, neuerdings denken in Amerika und auch Europa Demokraten laut darüber nach, ob es nicht rechtens wäre, den zwar gewählten, aber nicht gewünschten Präsidenten zu erschießen.

Nur hierzulande ist man da etwas dünnhäutiger. Für die Aussage der Frau Foppa, sie könne sich vorstellen, das Kreuz aus den Schulen zu entfernen, fordert die heilige Inquisition Süd-Tirols, sie solle ans Kreuz geschlagen werden und nun droht besagte Frau mit Anzeige.

foppa-fotze

 

Die bayerischen Grünen ernten wegen ihres Parteitagsbeschlusses zum Verbot religiöser
Symbole an Schulen massive Kritik. So wehrt sich der streitbare Augsburger
Bischof Walter Mixa gegen die Pläne der Partei und wirft ihr „demonstrativen Atheismus“ vor. Gleichzeitig
spricht er von einem „Kulturkampf gegen die Kirche“.

Roth: „Denen (CDU-CSU) soll wirklich das Kruzifix von der Wand fallen.

Wir hoffen dass , der (die) scheinheilige Grünenverteidiger auf der linksversifften Mediensiele
Südtirol-News jetzt mitbekommen haben, dass die Grünen von Südtirol,
deutsche linksidiotische (BRD) Meinung verbreiten möchten!!

linke-in-deutschland

Claudia Roth marschiert hinter diesen Transparent mit

Dabei nähme sie, wie Wir meinen, damit nun einen wichtigen Platz neben dem Staatspräsidenten in Amtsstuben und Klassenzimmern ein.
Frau Foppa stört sich in keinster Weise an – für unser Land – fremden Kulturen oder Zugereisten und deren Sitten, nein, wenn schon, dann nimmt sie Anstoß an den ewiggestrigen Gebräuchen und Gepflogenheiten der hiesigen Ureinwohner.
Nun, da ihr das Himmelreich durch das Märtyrertum (hierzulande am Kreuz) angeboten wird, was in anderen Kulturen ja durchaus auch heute noch so gehandhabt wird, will Frau Foppa rechtliche Schritte einleiten…

(mehr …)

Read Full Post »

Will es jetzt schon die korrupteste Islam gehört zu Europa und Deutschland-Regierung
in der EU , bei der Meinungszensur China und Türkei nachmachen,
Lass dich doch auslachen du eingebildeter Meinungsunterdückungsfaschist
Patrick Sensburg (CDU), geh Gacken du blöder Merkel-Lecker- Piffke!!

CDU will regierungsfeindliche Websites blocken

12.01.2017

Der Vorsitzende des NSA-Untersuchungsausschusses, Patrick Sensburg (CDU),
will „gefälschte“ Internetseiten sperren. Es werde eine Stimmung geschaffen,
in der seriösen Medien und der
Politik nicht mehr vertraut werde.

Angesichts der Manipulationsvorwürfe gegen Russland hat der Vorsitzende
des NSA

sensburg

-Untersuchungsausschusses, Patrick Sensburg (CDU), dazu aufgerufen,
gefälschte Internetseiten kenntlich zu machen oder sogar zu
sperren: „Bei staatlich organisierter Propaganda sollten wir
strafrechtlich tätig werden und im äußersten Fall Webseiten blocken“,
sagte Sensburg den Zeitungen der Funke-Mediengruppe.

„Da wird ein Punkt überschritten, da muss der Staat handlungsfähig bleiben“.
Es gehe ihm nicht um Zensur von Meinungen: „Wer dummes Zeug bloggt, soll das auch tun dürfen.
Es geht um die Manipulation von Nachrichten“. Es werde eine Stimmung geschaffen,
in der seriösen Medien und der Politik nicht mehr vertraut werde.

„Das Ziel der hybriden Kriegsführung ist nicht, die SPD oder die Union
zu schwächen, sondern die Destabilisierung einer ganzen Gesellschaft.
Das ist der Punkt, der mir Sorge macht“, betonte Sensburg.

(mehr …)

Read Full Post »

Der ungarische Politiker und Parlamentsabgeordente László Földi bezeichnet
in einem Fernsehinterview die derzeitige Massenmigration als katastrophal,
zumal sie vor allem eine Ausweitung islamischer Interessen in Europa bedeute.

Alles was hier im Video gesagt wird, trifft schon in vielen europäischen Grosstädten statt.

Gewalt explodiert: Asylwerber wüten in Turin

Nicht nur ein heftiges Hochwasser plagt zur Zeit die Einwohner der
orditalienischen Stadt Turin: Im ehemaligen olympischen Dorf der Straße
emonstrieren Asylwerber aus Afrika seit Tagen. Laut italienischen Medien
befinden sich rund 1.500 von ihnen auf der Straße.

(mehr …)

Read Full Post »

Das Islam zu Deutschland-TV , besonders die GEZ-TV macht wieder mal auf europäischer Ebene
seinen Ruf gerecht, den fundamentalistischen politischen Islam zu legimitieren.
Ihr deutschen TV-Redakteure inclusiv Rundfunkbeirat, seit die grösste linksideologische islamschleimende
Schande in der ganzen EU!!

Die grösste Lesbenfotze vom ARD hatte nichts besseres auf Lager, wie die Dschihadwerbung
von Merkel der ganzen TV-Welt vorzuführen, denn schlieslich kann man über SAT.
den Islam gehört zu Deutschlandsender in jeder islamischen Region empfangen.

Video: Anne Will – „Mein Leben für Allah“

GEZ-Massenboykott wegen ARD-IS-Schleier-Propaganda

 

Der Auftritt einer vollverschleierten islamischen „Frauenbeauftragten“ in der ARD war selbst für eingefleischte Zwangsgebührenzahler zu viel. Immer mehr wollen nun die GEZ verweigern. Allen voran Henryk M. Broder: „Nach diesem ARD-Abend zahle ich keinen Rundfunkbeitrag mehr!“

„Mein Leben für Allah – Warum radikalisieren sich immer mehr junge Menschen?“ – lautete das Thema von „Anne Will“ am Sonntag. Am Ende war es eine „IS-Propagandaschau“ in der eine vollverschleierte islamische „Frauenbeauftragte“ über die segensreichen Vorteiele des weiblichen Geschlechts im Islam unwidersprochen schwadronieren konnte.

(mehr …)

Read Full Post »


Video: AfD-Pressekonferenz nach der MV-Wahl
Einen Tag nach der Landtagswahl in Mecklenburg-Vorpommern lud die AfD zu einer Pressekonferenz
mit Vertretern der Partei nach Berlin ein. Neben Leif Erik Holm (AfD-Spitzenkandidat MV) gab es Statements zum Wahlergebnis von Frauke Petry (Vorsitzende der AfD Sachsen), Jörg Meuthen (Co-Parteichef AfD), Georg Pazderski (AfD-Spitzenkandidat in Berlin)
und Armin Paul Hampel (Landesvorstizender AfD Niedersachsen). Hier […]

AfD: Merkel lebt in Scheinwelt
08.09.2016

Meuthen: „Die Bundeskanzlerin zeichnet ein Bild von Deutschland,
dass mit der Realität nicht mehr viel zu tun hat.
Den Menschen muss ihr Gerede höhnisch vorkommen.„[Mehr ]

gefaehrliche-einwanderung-440x192

Seit 2010: Anzahl der Flüchtlinge hat sich verzehnfacht!

(mehr …)

Read Full Post »

Kompatscher

LH Kompatscher muss auch als doppelmoralischer Dampfplauderer und Heuchler
seinen Senf oder geheuchelte Anteilnahme zum Terroranschlag in Nizza abgeben.

[„Unsere Werte sind stärker als jeder Terroranschlag“
Bozen/Nizza – „In solch traurigen Stunden dürfen wir uns nicht verunsichern
lassen sondern müssen stark sein –
unsere Werte sind stärker als jeder Terroranschlag.“]

Es lohnt sich nicht weiterzulesen.

Und dabei vermeidet er ganz bewusst als Nachplapperer von Merkel -Schulz-Hollande, das Wort-Islamismus-Islam

in den PC-Mund zu nehmen. Wenn man sich ihr heuchlerisches Statment Herr Kompatscher durchliest,


ist ein doofes Nachgeplappere von Merkel, der grössten Zerstörerin der christlich abendländischen Kultur,
in Europa, so etwas kann sogar jeder Volksschüler der von einen Linksideologischen LehrerIN unterrichtet wird.

Klaus Kelle bringt es auf seinen Blog auf den  Punkt,

wie solche Heuchler wie sie Herr-Kompatscher und Merkellecker
argumentieren.

[US-Präsident Obama bietet über Twitter (!) dem französischen Volk Hilfe an, Bundeskanzlerin Merkel drückt ihre Anteilnahme aus und versichert, man werde den Kampf gegen den Terror gewinnen. Den Kampf? Welchen Kampf? Und gegen wen? Der Massenmörder von Nizza war nach ersten Medienberichten nicht als radikaler Islamist bekannt, auch nicht als politisch motivierter Täter. Gegen wen kämpfen wir also, Frau Merkel?

(mehr …)

Read Full Post »

Older Posts »